HOME

Stern Logo Ratgeber Stiftung Warentest

Stiftung Warentest - Mascara: Luxusprodukte nicht besser als preiswerte

Mascaras versprechen oft besonders viel Volumen für die Wimpern. Herausragend gelang das jedoch keinem der Produkte im Versuch der Stiftung Warentest.

"Guter" Mascara muss nicht teuer sein

"Guter" Mascara muss nicht teuer sein

Voluminöse, lange und schwungvolle Wimpern - das wollen Frauen, wenn sie Volumenmascara verwenden. Eine "gute" Wimperntusche muss allerdings kein Vermögen kosten. Wer auf teure Markennamen verzichtet, spart bei Volumenmascara bis zu 80 Prozent. Das stellte die Stiftung Warentest, die 13 wasserfeste und nicht wasserfeste Volumenmascaras prüfte, jetzt in der aktuellen Februar-Ausgabe ihrer Zeitschrift test fest.

Eine "gute" wasserfeste Volumenmascara gibt es von Helena Rubinstein für 33 Euro. Ebenso "gut", aber deutlich günstiger, ist die Artdeco Perfect Volume Mascara Waterproof für 9,50 Euro. Ähnlich sieht es bei den nicht wasserfesten Wimperntuschen aus. Über zehn Euro spart, wer statt der teuersten die preiswerteste "gute" Tusche von Aldi (Nord) kauft.

Alle Mascaras frei von schädlichen Schwermetallen

Die Stiftung Warentest prüfte insgesamt 13 Wimperntuschen, die besondere Fülle für die Wimpern versprechen. Ausgezeichnet gelingt das keiner, aber immerhin sieben erreichten das Qualitätsurteil "Gut". Zwei Produkte waren lediglich "ausreichend". Die Rimmel Max BoldCurves Extreme Volume & Lift Mascara hatte Probleme mit der mikrobiologischen Qualität: Die Tusche war zwar am Anfang keimfrei, aber nicht in der Lage, mit allen im Test eingebrachten Keimen fertig zu werden. Und bei der p2 LashBomb Mascara von dm funktionierte das Zusammenspiel von Bürstchen, Abstreifer und Wimperntusche nur unbefriedigend, es blieb zu viel Farbe am Bürstchen kleben.

Beruhigend: Alle 13 Mascaras im Test waren frei von schädlichen Schwermetallen wie Blei, Quecksilber oder Kadmium, die früher in Wimperntuschen vorkamen. Auch Nickel, das für Allergiker kritisch sein kann, ist nicht mehr enthalten. Krebserregende Nitrosamine fanden die Tester ebenfalls nicht. Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) fanden die Tester, wenn überhaupt, nur in winzigsten Spuren. Nach wissenschaftlicher Einschätzung sind solche Spuren aber nicht bedenklich.

Kritisch: Sieben der 13 Mascara-Behälter hatten keine Originalitätssicherung. Diese Sicherung - meist eine Folie, in die der Mascara-Behälter eingeschweißt ist - verhindert, dass sich vor der Käuferin schon andere Kundinnen unbemerkt damit schminken konnten. Dieser Schutz ist nötig, weil Bakterien an den Wimpern übertragen werden und zu Bindehautentzündungen führen können.

Alle Informationen über den Test Mascara unter www.test.de/wimperntusche und in der Zeitschrift "test" 2/2012

Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg