HOME

stern-Logo Alles zum Coronavirus

Corona-Pandemie: Kritik an Trumps Krisenpolitik: US-Gesundheitsbeamter warnt vor "dunkelstem Winter"

Der hohe Gesundheitsbeamte Rick Bright soll am Donnerstag vor dem US-Kongress zur Coronakrise aussagen. Was er dort berichten wird, dürfte Präsident Donald Trump kaum gefallen.

Barack Obama kritisiert Donald Trumps Corona-Krisenmanagement

Den USA könnte wegen eines gleichzeitigen Ausbruchs der Grippe und des Coronavirus nach Ansicht eines ranghohen Gesundheitsbeamten der "dunkelste Winter der jüngeren Geschichte" bevorstehen. Die Zeit für die Regierung, noch rechtzeitig eine auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierende Strategie zu planen und umzusetzen, laufe jetzt rasch ab, warnte Rick Bright in einer vorab verbreiteten Aussage für einen Ausschuss des Repräsentantenhauses. Ohne koordinierte Strategie würde die Pandemie zu Erkrankungen und Todesfällen in noch nie da gewesenem Ausmaß führen. Der Mediziner soll am Donnerstag im Parlament angehört werden.

"Wir haben frühe Warnzeichen übersehen"

Bright hatte im vergangenen Monat seinen Posten als Chef der Behörde für biomedizinische Forschung und Entwicklung (Barda) verloren. Nach eigenen Angaben wurde er geschasst, weil er sich weigerte, von US-Präsident Donald Trump angepriesene Behandlungsmethoden für die Lungenerkrankung Covid-19 zu unterstützen, die nicht wissenschaftlich belegt waren. Bright wurde auf einen Posten im Nationalen Gesundheitsinstitut (NIH) versetzt. Trump wiederum erklärte damals, er kenne den Beamten gar nicht.

In seiner vorbereiteten Erklärung kritisierte Bright Trumps Corona-Politik scharf. "Wir haben frühe Warnzeichen übersehen", erklärte der internationale Experte für Impfstoffe. "Unser Zeitfenster schließt sich." Zu Beginn der Coronakrise habe die Regierung Grundregeln des Umgangs mit Pandemien "vergessen".

Wegen der irreführenden Kommunikation des Präsidenten und einer fehlenden landesweiten Strategie sei das land wie gelähmt, schrieb Bright. Wissenschaftliche Erkenntnisse müssten die Strategie für den Kampf gegen das neuartige Coronavirus definieren, "nicht Politik und Vetternwirtschaft". "Ohne klare Planung und Umsetzung der Schritte, die ich und andere Experten erläutert haben, wird 2020 der dunkelste Winter der jüngeren Geschichte sein", warnte er.

mad / AFP / DPA

Wissenscommunity