HOME

Kalifornien: Frau läuft in der Post Amok

In einer Briefsortierstelle im kalifornischen Goleta sind bei einem Amoklauf sechs Menschen erschossen worden. Nach der Tat hat sich die Amokläuferin selbst getötet.

Amoklauf in der Post: In einer Briefsortieranlage in der kalifornischen Stadt Goleta bei Santa Barbara hat eine ehemalige Angestellte sechs Menschen erschossen und sich dann selbst getötet. Über das Motiv der Tat wurde zunächst nichts bekannt. Nach Medienberichten hielten sich zurzeit des Blutbads etwa 50 Beschäftigte in der Sortierstelle auf.

Die Polizei fand zunächst zwei Leichen außerhalb des Gebäudes und entdeckte dann beim Durchsuchen der Räume vier weitere Opfer sowie die tote Schützin. Ein Angestellter wurde bei dem Amoklauf lebensgefährlich verletzt.

Der Post-Angestellte Charles Kronick sagte laut Nachrichtenagentur AP dem Fernseh-Sender KEYT-TV in Santa Barbara, er habe ich in dem Gebäude befunden, als er Schüsse hörte. Etwa 50 bis 60 Angestellte sollen kurze Zeit später aus dem Haus gerannt sein. "Ich höre etwas, das wie ein Knall klang, und dann, Sekunden später, wieder ein Knall, noch ein Knall, und noch ein Knall", sagte er.

Mit Material von AP
Themen in diesem Artikel