HOME
Artkis

2,2 Millimeter pro Jahr

Meeresspiegel in der Arktis steigt weiter

Aus dem All haben Forscher auf den Arktischen Ozean geblickt. Obwohl sich die Erde dort besonders stark erwärmt, steigt der Meeresspiegel deutlich langsamer als im globalen Mittel. Dafür gibt es konkrete Gründe.

Abkühlung gesucht: Dieser Elch in Alaska chillt unter dem Rasensprenger – doch das ist kein gutes Zeichen.

Alaska

Elch kühlt sich unter Rasensprenger ab – warum das ein trauriger Anblick ist

Cannabis-Konsum USA

Legales Kiffen

US-Studie: Cannabis-Konsum seit Legalisierung offenbar rückläufig

Alexis Tsipras muss nach vier Jahren an der Macht wohl wieder abtreten
+++ Ticker +++

News des Tages

Prognose: Tsipras verliert Wahl haushoch gegen Konservative

Hitzewelle in Alaska sorgt für Temperaturrekorde

Video

Bärenfamilie beim Festschmaus

Die Angeklagte Denali B., 18, in einem Gerichtssaal in Alaska (USA)

Alaska, USA

Ein paar Teenager. Ein falscher Millionär. Und sein tödlicher Auftrag

Tatort in Brandenburg
+++ Ticker +++

News des Tages

Zwei Tote in Brandenburg: Standen die Opfer auf einer Todesliste?

Alaska - Wasserflugzeuge - Kollision

Vor Küste Alaskas

Wasserflugzeuge stoßen in der Luft zusammen – vier Tote, zwei Menschen vermisst

Bergsteiger am Mount Denali - früher bekannt als Mount McKinley

Alaska

Stinkendes Problem: Klimawandel taut tonnenweise Bergsteiger-Kot auf

Zwei Schwarzbär-Jungtiere tollen im Schnee

Tierquälerei

Wilderer töten Bärenfamilie während ihres Winterschlafs – Video dokumentiert die Tat

Donald Trump über Syrien

Beobachter widersprechen

Alle IS-Gebiete in Syrien zurückerobert? Trumps Aussagen im Faktencheck

Instagram-Post des Kreuzfahrtunternehmens Royal Caribbean

Royal Caribbean

Reisekonzern sucht jemanden, der für 6000 Pfund drei Wochen auf Weltreise geht

Steil und vereist – Vater verzweifelt (beinahe) an glatter Auffahrt

"Schlimmster Eissturm seit Jahren"

Vater verzweifelt an vereister Auffahrt – aber nur fast

Ein Auto ist auf einem eingestürzten Abschnitt der Abfahrt von Anchorage eingeschlossen
+++ Ticker +++

News des Tages

Starkes Erdbeben erschüttert Süden von Alaska

Fischstäbchen

Reste oder Wildfisch

Woraus bestehen eigentlich Fischstäbchen?

Von Denise Snieguole Wachter
WWF-Empfehlung zum Verzehr von Fisch: Ein Fischer holt auf einem Fischkutter gefangene Heringe aus dem Stellnetz.

WWF-Empfehlung

Welchen Fisch können umweltbewusste Verbraucher noch essen?

Ungewöhnlicher Anblick

Nichts für schwache Nerven: Mann entdeckt ungebetene Gäste an Hauswand

Ein Grizzlybär

Alaska

Bärenfamilie zerfleischt 18-jährigen Minenarbeiter und wird erschossen

Landschaft in Nordrussland

Schmelzwasserseen im Permafrost beschleunigen womöglich den Klimawandel

Zweiter Weltkrieg: Forscher entdecken 75 Jahre verschollenes Schiff

Verschollene "USS Abner Read"

71 Soldaten sterben auf Weltkriegsschiff - 75 Jahre später machen Forscher "bedeutende Entdeckung"

Facebook-Posting von David Cooley

Wirbel um Alaska Airlines

Schwules Paar soll im Flugzeug getrennt sitzen – damit heterosexuelles Paar zusammen sitzen kann

Von Susanne Baller

Alaska

Trump will Jagd auf Wolfswelpen und Jungbären wieder legalisieren

Ein Besatzungsmitglied der "USS Hartford" manövriert das U-Boot kurz nachdem es das Eis durchbrochen hat

US-Marine-Übung

Spektakuläre Aufnahmen: Atom-U-Boote durchbrechen arktisches Eis

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(