HOME

Neue Details zu mutmaßlicher Terrorzelle

Berlin - Nach der Zerschlagung einer mutmaßlichen rechten Terrorzelle werden immer mehr Details bekannt. Wie die «Welt am Sonntag» unter Berufung auf Ermittlerkreise berichtet, agierte die Gruppe unter dem Namen «Der harte Kern». Die Männer hätten unter anderem Bezüge zu der rechtsextremen Gruppierung «Soldiers of Odin» gehabt, einer 2015 in Finnland gegründeten, rechtsextremistischen Bürgerwehr, die sich dann auch in Deutschland bildete. Alle zwölf festgenommenen Männer sitzen inzwischen in Untersuchungshaft.

Jecken beim Auftakt des Kölner Karnevals

Ermittler

Kabelbinderattacke beim Kölner Karneval war wohl missratener Scherz unter Freuden

Usedom - 18-Jährige getötet - Fahndung

"Jeder Hinweis kann nützlich sein"

18-Jährige auf Usedom tot in Wohnung gefunden – Polizei hofft auf Zeugen

Eine Glock 17. Mit eine Handfeuerwaffe dieses Typs tötete der Amokläufer von München.

David Ali S.

Bericht: München-Amokläufer verehrte Hitler und war Rassist

Die fünfjährige Inga aus Schönebeck - Foto herausgegeben von der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord

Fünfjährige aus Schönebeck

Polizei glaubt, dass die lange vermisste Inga noch lebt

Brennende Wrackteile der zerstörten Boeing des Passagierflugs MH17

MH17-Abschuss

Ermittler optimistisch - bald soll es Beweise geben

Ein Tag des Terrors in Frankreich

Al Kaida droht Paris mit neuen Anschlägen

Ein Jahr nach dem Entführungsdrama

Thomas Bögerl hat sich erhängt - Abschiedsbrief gefunden

Der Absturz von AF 447

Pilot war offenbar nicht im Cockpit

Anschlagsversuch am Times Square

New-York-Attentäter legt Geständnis ab

Polizeistreife stoppt ETA-Kämpfer

Beamter stirbt bei Feuergefecht

Steueraffäre

20 bis 25 Durchsuchungen pro Tag

Fall Zumwinkel

Hunderte Täter enttarnt

Anschläge in Ägypten

Spur nach Pakistan verliert sich

Scharm el Scheich

Die Spur führt nach Pakistan

Terrorismus

Zwei hochrangige El-Kaida-Mitglieder in Frankfurt festgenommen