HOME
Im Sommerferien-Basketballcamp ging es nicht allein ums Können am Ball

F. Behrendt: Der Guru der Gelassenheit

Wenn ein Sportcamp ein Gewinn fürs Leben ist

Um die langen Sommerferienwochen sinnvoll zu füllen, entschieden sich Frank Behrendt und seine Frau, ihren Sohn ein Basketball-Camp besuchen zu lassen. Bei der "Siegerehrung" wurden dort neben sportlichen Topleistungen auch ganz andere Werte vermittelt und bewertet.

Gladbeck

Kopflose Polizei, gewissenlose Presse

Dschungelcamp 2014, Tag 14

Danke, böser Greis!

Fernwanderweg Rheinsteig

Wandern zwischen Reben und Ruinen

Tarifkonflikt bei Germanwings

Flugbegleiter verzichten auf Streik

Bundespräsident in Bonn

Für Joachim Gauck war Adenauer ein Mythos

Neunjährige Anna in Badewanne ertränkt

Gericht schickt Pflegemutter lebenslang hinter Gitter

Totes Mädchen in Bad Honnef

Haftbefehl gegen Annas Pflegeeltern erlassen

Tod in der Badewanne

Neunjährige Anna wurde untergetaucht

Pflegeeltern vorläufig festgenommen

Annas rätselhafter Tod in der Badewanne

Bad Honnef

Polizei ermittelt nach dem Tod eines neunjährigen Mädchens

Hintergründe noch unklar

Polizei ermittelt im Todesfall einer Neunjährigen

Mordkommission ermittelt

Wurde Neunjährige vor ihrem Tod misshandelt?

Polizei in Bad Honnef ermittelt

Kind möglicherweise gewaltsam zu Tode gekommen

Obamameter

Nanu?! 5:4 für Steinmeier

Weihnachtsbaumkauf

Oh Tannenbaum...

Ernennung des Aalkönigs

Wie Steinbrück zu Peer I. wurde

Weihnachtsbaumkauf

Alle wollen den Schönsten

Bad Honnef

Clement von der Leine

Von Florian Güßgen

Schulranking

Schwarzwald schlägt Eton

Visa-Affäre

Fischers Reisebüro

Internet-Flirt

Partnersuche im Internet boomt

KW 39/2003

Wie heißen die Einwohner des Vatikan-Staats? (Lothar Völkel, Erftstadt)

Bericht

Cathrin Schauer: Kinder auf dem Strich

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.