HOME

Steinmeier zu Chemnitz-Übergriffen: Demokratie «pflegen»

Bad Honnef - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat nach den rechtsextremen und ausländerfeindlichen Übergriffen in Chemnitz gemahnt, die Demokratie «nicht der Straße zu überlassen». Bei einem Besuch im Adenauer-Haus in Bad Honnef bei Bonn sagte Steinmeier, der erste Bundeskanzler Konrad Adenauer sei «auch eine lebendige Erinnerung daran, dass wir, die heutige Generation, die Demokratie zu pflegen haben, nicht aus der Hand geben dürfen». Die Erschütterung über den gewaltsamen Tod eines Menschen sei in Chemnitz missbraucht worden, «um im öffentlichen Straßenkampf die Demokratie anzuschuldigen».

Die Geiselnehmer von Gladbeck mit Silke Bischoff

Gladbeck

Kopflose Polizei, gewissenlose Presse

Mit Winfried musste der Dschungel-Dino das Camp verlassen.

Dschungelcamp 2014, Tag 14

Danke, böser Greis!

Fernwanderweg Rheinsteig

Wandern zwischen Reben und Ruinen

Tarifkonflikt bei Germanwings

Flugbegleiter verzichten auf Streik

Bundespräsident in Bonn

Für Joachim Gauck war Adenauer ein Mythos

Neunjährige Anna in Badewanne ertränkt

Gericht schickt Pflegemutter lebenslang hinter Gitter

Totes Mädchen in Bad Honnef

Haftbefehl gegen Annas Pflegeeltern erlassen

Tod in der Badewanne

Neunjährige Anna wurde untergetaucht

Pflegeeltern vorläufig festgenommen

Annas rätselhafter Tod in der Badewanne

Bad Honnef

Polizei ermittelt nach dem Tod eines neunjährigen Mädchens

Hintergründe noch unklar

Polizei ermittelt im Todesfall einer Neunjährigen

Mordkommission ermittelt

Wurde Neunjährige vor ihrem Tod misshandelt?

Polizei in Bad Honnef ermittelt

Kind möglicherweise gewaltsam zu Tode gekommen

Obamameter

Nanu?! 5:4 für Steinmeier

Weihnachtsbaumkauf

Oh Tannenbaum...

Ernennung des Aalkönigs

Wie Steinbrück zu Peer I. wurde

Weihnachtsbaumkauf

Alle wollen den Schönsten

Bad Honnef

Clement von der Leine

Von Florian Güßgen

Schulranking

Schwarzwald schlägt Eton

Visa-Affäre

Fischers Reisebüro

Internet-Flirt

Partnersuche im Internet boomt

KW 39/2003

Wie heißen die Einwohner des Vatikan-Staats? (Lothar Völkel, Erftstadt)

Bericht

Cathrin Schauer: Kinder auf dem Strich