HOME

Mord an Nidal R. nach einem Jahr noch nicht aufgeklärt

Berlin - Ein Jahr nach dem spektakulären Mord an dem Berliner Schwerkriminellen Nidal R. ist der Täter immer noch nicht gefasst. «Die intensiven Ermittlungen dauern noch an», teilte die Staatsanwaltschaft mit, ohne weitere Details zu nennen. Der 36-jährige Nidal R. war am 9. September 2018 erschossen worden. Es gab zahlreiche Zeugen, die die Täter in Neukölln am Rand des Tempelhofer Feldes flohen sahen. Nidal R. war der Polizei seit seiner Kindheit als Wiederholungstäter bekannt. Seine Beerdigung vier Tage später wurde zu einem Aufmarsch arabischstämmiger Großfamilien.

Rosinenbomber

70 Jahre Luftbrücke

"Richtig angepisst": Historische Rosinenbomber durften nicht in Berlin landen

Drittel seines Lebens im Knast

In Berlin erschossen: Für Nidal R. führte Berlin einst die Abteilung "Intensivtäter" ein

Von Finn Rütten
Schüsse in Berlin-Neukölln

Brennpunkt Berlin

Schießereien wie im Kino - Konflikte zwischen kriminellen Clans

Im vergangenen Jahr fand das Lollapalooza im Treptower Park statt

Neue Festival-Location

Loolapalooza mit den Foo Fighters und The xx

Füchse, Waschbären, Marder

Diese Wildtiere leben alle in Berlin

Parkdeckbar Klunkerkranich

Entdeckertour Neukölln

Der Hipster in Berlins Süden

Fassade des Grand City Hotels Berlin Mitte

Undurchsichtige Verhandlungen

Flüchtlinge in Hotels: Steuert Berlin auf die nächste Panne zu?

Von Dieter Hoß
Fast tausend Waffen, Waffenteile und Patronen sollen in der Wohnung des Polizisten entdeckt worden sein (Symbolbild)

Staatsanwaltschaft ermittelt

Hamburger Polizist hortet Waffen und Nazi-Devotionalen

Tanzende in einer Diskothek

Berichte über Belästigungen

Diskos in Freiburg sperren offenbar Flüchtlinge aus

Das Tempelhofer Feld in Berlin

Streit mit Senat

Tempelhofer Feld: Wird Berlins Freizeitoase zum Massencamp für Flüchtlinge?

Lollapalooza

Lollapalooza-Festival in Berlin

So gut wird die "Lolla"-Sause

Projekt zum Ersten Weltkrieg

Was, wenn es vor 100 Jahren schon Internet gegeben hätte?

Volksentscheid

Berliner dürfen über Zukunft von Tempelhof abstimmen

Tempelhof jetzt größter Park Berlins

Eingezäunte Freiluft