HOME

Mehrere fremdenfeindliche Attacken auf Mädchen in Berlin

Berlin - Drei junge Mädchen sind in Berlin fremdenfeindlich beleidigt und attackiert worden. Im Ortsteil Marzahn schlug ein bislang unbekannter Mann eine 15- und eine 16-Jährige aus Syrien am späten Freitagnachmittag mehrfach mit der Faust ins Gesicht, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Zuvor soll er sie fremdenfeindlich beschimpft haben. Die Verletzungen der Mädchen wurden den Angaben zufolge ambulant im Krankenhaus behandelt. Im Stadtteil Neukölln versuchte eine unbekannte Frau, einer Zwölfjährigen das Kopftuch vom Kopf zu reißen. Das Mädchen wurde leicht verletzt.

Der Rapper Bushido und seine Frau erzählen, wie sie sich befreiten
stern-Gespräch

Trennung von Arafat Abou-Chaker

Bushido: "Falls mir etwas passiert, ist für meine Familie gesorgt"

NEON-Beichte: "Ich bin seit zehn Jahren in meinen besten Freund verliebt"

Liebeskummer

NEON-Beichten: "Ich bin seit zehn Jahren in meinen besten Freund verliebt"

NEON Logo
"4 Blocks"

Dritte Staffel kommt!

"4 Blocks" geht weiter – aber es gibt auch eine schlechte Nachricht

NEON Logo
Deutschunterricht an der Grundschule Köllnische Heide in Berlin-Neukölln (2010).

Beitrag vom 28.11.2018

Nur noch vereinzelt deutsche Schüler: Berliner Schulleiterin schlägt Alarm

"Tatort: Ätzend": Robert Karow (Mark Waschke) entdeckt bei der noch nicht identifizierten Leiche einen Herzschrittmacher

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Donnerstag

Nachrichten aus Deutschland: Unfall in Swisttal-Heimerzheim

Nachrichten aus Deutschland

Anhänger stürzt um – 20 Verletzte nach Junggesellenfahrt

Schüsse in Berlin-Neukölln

Brennpunkt Berlin

Schießereien wie im Kino - Konflikte zwischen kriminellen Clans

Thilo Sarrazin über seine Thesen zum Islam und sein neues Buch
stern-Gespräch

"Feindliche Übernahme"

Hassprediger oder Aufklärer? Thilo Sarrazin über seine umstrittenen Thesen zum Islam

Heiligenhafen: Ein Dauercamper in seiner Sommerresidenz an der Ostsee. Den Winter verbringt der Rentner lieber in Nordafrika

Oh wie schön ist Deutschland

Plötzlich lieben wir unsere deutsche Heimat wieder - aber warum nur?

Von Jan Rosenkranz
"Kontraste"-Reportage: Wie kriminelle Großfamilien ihre Geschäfte in Deutschland betreiben

"Kontraste"-Reportage

Wie kriminelle Großfamilien ihre Geschäfte in Deutschland betreiben

Von Tim Schulze
Dresden Erstaufnahme

Nachrichten aus Deutschland

50 Flüchtlinge in Erstaufnahme greifen Polizisten an und verletzen drei

Ein Blitz am Himmel über Bayern (Symbolbild)
+++ Ticker +++

News des Tages

Blitzschlag tötet 22-jährigen Wanderer in Bayern

Eine Polizistin steht vor einer offenen Wohnungstür. Mit Gummihandschuhen an den Händen macht sie sich Notizen

Polizei im Einsatz

"Man erlebt in diesem Beruf viele schlimme Dinge ..."

Von Kerstin Herrnkind
Joko-Reporter Daniel Sippel beim "Eye Contact Experiment" in Berlin.

Nur gucken – nicht anfassen

Eye Contact Experiment: Warum sich wildfremde Menschen minutenlang anstarren

JWD Logo
Ein Jude trägt eine Kippa mit einem aufgenähten Davidsstern

Antisemitismus

"Fühle mich nicht mehr sicher": Juden sprechen über das Tragen einer Kippa in Berlin

Von Hendrik Holdmann
TV Kritik Anne Will: "Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?"
TV-Kritik

"Anne Will"

"So schlimm war es noch nie": Antisemitismus-Debatte spaltet TV-Runde

Der Eurojackpot von mehr als 42 Millionen Euro wurde in Berlin geknackt

Eurojackpot geknackt

Berliner gewinnt 42 Millionen Euro - und weiß es womöglich noch nicht

Andrea Nahles und Olaf Scholz: ... dann kann die GroKo ja bald loslegen

Berlin³

Wenn Sie von der GroKo einen fantasielosen Verwaltungsmodus erwarten: Lesen Sie diesen Text

Franziska Giffey (SPD), die bisherige Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Neukölln

Ex-Bürgermeisterin

Das ist Franziska Giffey - wie die neue Familienministerin in Neukölln regierte

NEON Logo
Heiko Maas soll einen der SPD-Ministerposten übernehmen

SPD-Ministerliste offenbar komplett: Außenminister Maas und Familienministerin Giffey

Sigmar Gabriel und Barbara Hendricks werden neuer Bundesregierung nicht angehören

Neue Bundesregierung

Gabriel und Hendricks scheiden aus - welche SPD-Politiker folgen könnten

Ein Faschingumzug in Oberbayern. In Waidhofen kam es bei einem ähnlichen Umzug zu einem tödlichen Unfall.

Nachrichten aus Deutschland

Traktor erfasst Frau bei Faschingsumzug - sofortiger Tod

nachrichten deutschland - angriff auf obdachlose

Berlin-Neukölln

Mann zündet Schlafsack von Obdachlosem an – weil er nicht will, dass er im Bahnhof schläft

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.