HOME
Teigtasche

Kiezküche Kreuzberg & Neukölln

Japanische Topfkleber oder Dumplings mit Rindfleisch

Köfte

Kiezküche Kreuzberg & Neukölln

Herrliche pikante Köfte wie vom Türken an der Ecke

Quesadilla

Kiezküche Kreuzberg & Neukölln

Einfach Käse – klassische Quesadillas

Currywurst

Kiezküche Kreuzberg & Neukölln

Die (fast) klassische Currywurst

Das Logo vom Online-Übernachtungsdienst Airbnb in Berlin

Proteste gegen Airbnb

Der große Zoff um Wohnraum

Von Till Bartels
Doppelstockbetten und Zelte stehen in einem Hangar im ehemaligen Flughafen Tempelhof

Flughafen Tempelhof

Das größte Flüchtlingslager Deutschlands entsteht mitten in Berlin

Der Zerfall der DDR und die Wiedervereinigung werden am 3. Oktober Thema in zahlreichen Dokus, Filmen und Shows im deutschen Fernsehen sein

TV-Vorschau

Die Deutsche Einheit im Fernsehen

Wegen einer Sendung "Frauentausch" bekommt eine Frau kein Wohngeld. 

Verwaltungsgericht

Auftritt bei "Frauentausch" bringt Mutter um Wohngeld

Mila

Neue Sat.1-Serie "Mila"

In 287 Tagen zum Traummann

Von Sarah Stendel
Sitzen bleiben. Zeitung lesen. Manchmal in Sonne blinzeln. Auch am Hauptbahnhof München finden keine Schießereien wegen des GDL-Streiks statt.

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Streikt doch!

Von Lutz Kinkel
Mein Kiez, mein Neukölln. Heinz Buschkowsky ist wohl der berühmteste Bezirksbürgermeister Deutschlands.

Berlin-Neukölln

Buschkowsky schlägt Alarm: Islamismus auf dem Vormarsch

Heinz Buschkowsky wie man ihn kennt - korrekt gekleidet, mit quietschbunter Krawatte

Buschkowsky hört auf

Berlin verliert wortgewaltigen Querdenker

Heinz Buschkowsky wurde vor allem durch seine Kritik an der gescheiterten Integration und der hohen Jugendkriminalität in Neukölln bekannt

Überraschender Rückzug

Neuköllns Bürgermeister Buschkowsky tritt zurück

In Frankreich sucht man nach der neusten Ausgabe von "Charlie Hebdo" zumeist vergeblich - die Kioske sind ausverkauft

Verkaufsstart in Deutschland

Kioskbesitzer rechnen mit Run auf "Charlie Hebdo"

Vermummte haben in Berlin ein Rathaus und Gerichtsgebäude attackiert

Berlin-Neukölln

Vermummte attackieren Rathaus und Gericht

"Corinna Kleist konnte weder Distanz noch Nähe", sagt Martina Gedeck (l.), die die von Kirsten Heisig (r.) inspirierte Jugendrichterin spielt

TV-Film "Das Ende der Geduld"

Das Ende der unbequemen Frau

Von Sophie Albers Ben Chamo
Martina Gedeck in der Rolle der Kirsten Heisig im Film "Das Ende der Geduld"

TV-Film "Das Ende der Geduld"

Neuköllner Jugendrichterin Heisig - die gebrochene Heldin

Von Christian Ewers
Martina Gedeck in der Rolle der Kirsten Heisig im Film "Das Ende der Geduld"

TV-Film "Das Ende der Geduld"

Über den Kampf einer Richterin gegen Gewalt

Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr stehen vor einem Wohnhaus in Berlin-Neukölln. Ein Anwohner wurde mit dem Verdacht auf Ebola ins Virchow-Klinikum in Berlin gebracht. Der Verdacht bestätigte sich jedoch nicht.

Ebola-Verdachtsfall

Entwarnung bei Mann in Berlin-Neukölln

Miriam Ebel kuschelt in Berlin mit ihrem Baby Paul

Weltfrühgeborenentag

Bangen und hoffen mit einem Frühchen

Kostja Ullmann als Tom Herzner in der Komödie "Coming In"

"Coming In"

Romantische Komödie voller Klischees

Abdul Adhim Kamouss wurde von der "Bild-Zeitung" nach seinem Auftritt bei Günther Jauch als "Quassel-Imam" bezeichnet

Nach Auftritt bei "Günther Jauch"

Berliner Al-Nur-Moschee wirft Imam Kamouss raus

Berlin

Hund findet Babyleiche in Grünanlage

DHL-Paketpost

Wie eine Urne im Spätkauf landete

Von Anja Lösel
Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.