VG-Wort Pixel

Historische Aufnahmen New York, 1911, in Farbe: So sah die Metropole kurz vor dem Ersten Weltkrieg aus





New York 1911: Die Bevölkerung explodiert, die Wirtschaft boomt und neue Wolkenkratzer steigen in den Himmel.


Historische Aufnahmen zeigen das Leben in der Metropole kurz vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs.


Die schwedische Firma Svenska Biografteatern produzierte die Filme. Später veröffentlicht das Museum of Modern Art in New York das Projekt.


Nun färbt der gelernte Ingenieur Ignacio Lopez-Francos die Bewegtbilder nach.


Der Spanier verwendet einen Algorithmus, der Schwarzweißfotos mit Farbaufnahmen vergleicht und daraus lernt, welche Farbtöne eine bestimmte Farbe produzieren.


Zu dem Video schreibt Lopez-Francos:


"Der Alltag der Stadt, der hier aufgenommen wurde, hat eine lässige, fast idyllische Qualität."


Berühmte Sehenswürdigkeiten kommen auch vor: die Freiheitsstatue, die Brooklyn Bridge und das Bügeleisengebäude.


Und auch der Straßenverkehr sah vor mehr als 100 Jahren ganz anders aus.


Mit den spektakulären, nachkolorierten Aufnahmen bringt Lopez-Francos uns die Geschichte näher.
Mehr
Ein Hobby-Filmemacher ermöglicht uns mit diesen bewundernswerten Videos eine Zeitreise nach New York im Jahr 1911. Die Bilder zeigen, warum der Big Apple immer eine faszinierende, pulsierende Stadt gewesen ist.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker