VG-Wort Pixel

Optische Täuschungen Riesige Glasböden und XXL-Spiegel: New Yorker Aussichtsplattform sorgt für Staunen

Sehen Sie im Video: Riesige Glasböden und XXL-Spiegel sorgen auf New Yorker Aussichtsplattform für Staunen.






Dieser Blick ist nichts für schwache Nerven.


Ortscredits


Die verglaste Aussichtsplattform schwebt auf 300 Metern über den Dächern New Yorks.


Sie ist die neue Attraktion des Wolkenkratzers ‚One Vanderbilt‘ in Manhattan.


Auf den obersten vier Stockwerken sorgen neben den Glasböden riesige Spiegel für optische Täuschungen.


Die Terrasse, die ebenfalls zur Attraktion gehört, liegt sogar 364m über dem Erdboden.


Sie ist über gigantische Fahrstühle, die natürlich auch verglast sind, zu erreichen.


Mit 30 Quadratmetern Fläche sind sie die größten Glasbodenfahrstühle der Welt.


Trotz des sagenhaften Ausblickes liegt das ‚One Vanderbilt‘ mit 427 Metern Gesamthöhe nur auf Platz 4 höchsten Wolkenkratzer New Yorks.


Das One World Trade Center übertrumpft ihn mit 541,3 Metern.


Der Nachfolgebau der Twin-Towers ist seit seiner Vollendung 2013 der höchste Wolkenkratzer der USA.
Mehr
Eine neue Aussichtsplattform im 374 Meter hohen "One Vanderbilt“-Wolkenkratzer in New York ist nichts fürs schwache Nerven. Riesige Glasböden und XXL-Spiegel sorgen für optische Täuschungen weit oben über den Dächern der Millionenmetropole.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker