VG-Wort Pixel

Singapur Mann droht Gefängnis, da er sein Flugticket nur kaufte, um seine Frau zu verabschieden

Mann sitzt traurig am Flughafen – In Singapur ist es strafbar, ein Ticket nur zu kaufen, um jemanden am Gate zu verabschieden
Am Changi-Airport in Singapur wurde ein Mann von der Polizei abgeführt, nachdem er seine Frau am Gate verabschiedet hatte (Symbolbild)
© Fizkes / iStockphoto / Getty Images
Klingt romantisch, ist aber mancherorts strafbar: Wer sich ein Flugticket kauft, aber gar nicht fliegen möchte, kann hinter Gittern landen. Zumindest in Singapur. Das musste ein Mann erfahren, der seine Frau bis zum Gate begleiten wollte.

Am Changi-Airport in Singapur wurde ein Mann von der Polizei abgeführt, nachdem er seine Frau am Gate verabschiedet hatte. Er besaß ein gültiges Ticket, mit dem man sich im Abflugbereich aufhalten darf, wollte aber gar keine Reise antreten. Nur um noch etwas mehr Zeit mit seiner Frau zu verbringen, hatte er einen Flug für sich gebucht.

Bisher 33 Fälle in Singapur im Jahr 2019

In Singapur droht für solches Verhalten eine zweijährige Haftstrafe oder eine Geldbuße von bis zu 20.000 US-Dollar (etwa 18.000 Euro). Offenbar gibt es einige Romantiker in dem asiatischen Land: Die örtliche Polizei sah sich genötigt, auf die Strafbarkeit per Hinweisschild aufmerksam zu machen. Es sei bereits der 33. Fall in diesem Jahr, wie das Portal Reisereporter schreibt, das zuerst über den Fall berichtet hatte.

Quelle:Reisereporter

km

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker