HOME

Schwindel: Pilot fliegt 20 Jahre mit gefälschter Lizenz – erst dann fliegt alles auf

Es klingt unglaublich: Einem Piloten der Fluggesellschaft South African Airways ist es gelungen, über 20 Jahre lang mit einer gefälschten Lizenz zu fliegen. Dann flog der Schwindel am Flughafen in Frankfurt auf.

Der Pilot flog große Flugzeuge wie den Airbus – alles mit gefälschter Lizenz (Symbolbild)

Der Pilot flog große Flugzeuge wie den Airbus – alles mit gefälschter Lizenz (Symbolbild)

Picture Alliance

William Chandler war seit 1996 Pilot bei der Airline South African Airways (SAA). Seine Karriere in der Luftfahrt endete im November vergangenen Jahres abrupt: Ein Airbus A340-600 geriet über den Schweizer Alpen in Turbulenzen. William Chandler war Co-Pilot dieses Fluges SA260. Bei der anschließenden Routineuntersuchung am Flughafen Frankfurt stellte sich heraus, dass Chandler all die Jahre mit einer gefälschten Lizenz gearbeitet hatte. Die BBC hatte über den Vorfall berichtet.

Pilot flog mit Lizenz – jedoch mit der falschen

South African Airways, der Arbeitgeber des unter Verdacht geratenen Piloten, veröffentlichte eine Pressemitteilung. Demnach hatte Chandler gegenüber der SAA angegeben, eine "Airline Transport Pilot License" (ATPL) zu besitzen. Dabei handelt es sich zwar um eine gültige Berufspilotenlizenz, jedoch keine für Verkehrspiloten. Er habe nur die "Commercial Pilot License" (CPL).

SAA: "Wir finden es beunruhigend"

Laut Sprecher der SAA, Tlali Tlali, habe die angeblich gefälschte Lizenz jedoch zu keinem Zeitpunkt ein Sicherheitsrisiko dargestellt. Chandler habe alle erforderlichen Sicherheitstrainings erfolgreich absolviert. "Wir finden es jedoch beunruhigend", heißt es in der Pressemitteilung weiter, "dass diese falschen Angaben über die Art der Lizenz, die der Pilot zu besitzen behauptete, gemacht wurden."

Gegen den Piloten sei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Außerdem habe SAA notwendige Schritte eingeleitet, um das zu Unrecht an Chandler gezahlte Geld zurückzugewinnen. Es sei ein Schadensersatz von mehreren Millionen Rand gefordert worden. Eine Million Rand entspricht über 61.000 Euro. 

Quellen: BBC, Welt, flysaa.com 

Flugzeug Blitzeinschlag Gewitter Blitz


she

Wissenscommunity