HOME
Blog

Follow Me: Crystal Cabin Awards: Diese Erfindungen lassen uns bald besser und bequemer fliegen

Fliegende Betten und innovative Kabinenkonzepte: Seit 2002 werden die neusten Errungenschaften der Luftfahrtbranche mit den Crystal Cabin Awards ausgezeichnet. Wir stellen die innovativen Sieger vor, die das Fliegen angenehmer machen.

Kategorie: Kabinenkonzepte  Qatar Airways hat die Business Class in Zusammenarbeit mit der Firma PriestmanGoode weiterentwickelt. Die "Q-Suite" mit ihrer Tür und flachen Bett wirkt fast wie ein Hotelzimmer. Weiterer Vorteil der Mittelsitze: Vier Sessel lassen sich so zueinander drehen, dass eine gemeinsame Tafel zum Essen entsteht.

Kategorie: Kabinenkonzepte

Qatar Airways hat die Business Class in Zusammenarbeit mit der Firma PriestmanGoode weiterentwickelt. Die "Q-Suite" mit ihrer Tür und flachen Bett wirkt fast wie ein Hotelzimmer. Weiterer Vorteil der Mittelsitze: Vier Sessel lassen sich so zueinander drehen, dass eine gemeinsame Tafel zum Essen entsteht.

Experten nennen die Crystal Cabin Awards (CCA) auch die "Oscars der Luftfahrtbranche". Seit zwölf Jahren werden in Hamburg kleine und große Verbesserungen in Passagierflugzeugen mit einem Preis geehrt, der sehr begehrt ist: In diesem Jahr gab es 91 Einreichungen aus 18 Ländern - ein neuer Rekord.

Die vom Luftfahrtcluster Hamburg Aviation initiierte Auszeichnung wird im Rahmen der Fachmesse Aircraft Interiors Expo (AIX) in acht Kategorien vergeben: Kabinenkonzepte, Kabinensystem, elektronische Systeme, grünere Kabine/Gesundheit/Sicherheit und Umwelt, Materialien und Komponenten, Passagierkomfort-Hardware, Universität sowie visionäre Konzepte.

Boeing Company gegen Uni-Studenten

Die Konkurrenz untereinander ist groß. Denn die Ideen stammen nicht nur von den großen Flugzeugherstellern wie   oder Airbus, von Fluggesellschaften wie Singapore Airlinies oder Qatar Airways, sondern auch von kleinen Thinktanks wie von der University Zagreb oder der Hochschule Düsseldorf.

Die Brandbreite der Einreichungen reicht dabei vom Leichtbau-Einzelteil bis zum VIP-Langstreckenflugzeug mit eigenem Bordkino, vom praktischen Economy-Class-Modul bis zur First-Class-Suite.

Pro Kategorie hatte eine 28-köpfige Experten-Jury drei Finalisten aus der Shortlist ausgewählt, die ihr Konzept auf der jährlich im April stattfindenden Fachmesse vorstellen. Im Rahmen eines Dinners im festlichen Ballsaal des Hamburger Hotels Atlantic konnten die Sieger unter den 24 Finalisten am Dienstagabend ihre Preise entgegennehmen.

Gleich zwei in diesem Jahr ausgezeichnete Ideen verbessen den Schlafkomfort in der Business Class. Dazu gehört das Konzept der "Q-Suite", das bereits in den ersten Maschinen von eingebaut wurde und von Passagieren genutzt wird.

++++ Lesen Sie auch im Blog "Follow Me": Warum dauern heute einige Flüge länger als vor 30 Jahren? +++

Follow Me: Dieser Jumbo hat ein riesiges Loch im Rumpf - für die Wissenschaft
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity