VG-Wort Pixel

Reaktionen zu Mayweather vs. Pacquiao Von wegen Jahrhundert-Fight: "Scheiß-Kampf"!


Großer Hype, nichts dahinter: Von einem "Jahrhundert-Fight" konnte beim Kampf zwischen Floyd Mayweather und Manny Pacquiao nicht die Rede sein. Fans und Boxgrößen zeigen sich auf Twitter enttäuscht.

Der vermeintliche Jahrhundert-Boxkampf hat bei Experten und Fans für Enttäuschung gesorgt - zu deutlich und unspektakulär gewann Floyd Mayweather das Duell mit Manny Pacquiao. "Ich habe einen besseren Kampf erwartet, aber beide waren zu vorsichtig", analysierte Supermittelgewichtschampion Arthur Abraham bei Sky nach am Samstag (Ortszeit) in Las Vegas. Auch für die Box-Legende Mike Tyson hielt der Kampf nicht, was er versprochen hatte: "Auf das haben wir fünf Jahre gewartet... unbeeindruckt", twitterte er.

Noch drastischere Worte fand der frühere deutsche Profi-Boxer Graciano "Rocky" Rocchigiani bei Sky: "Wir müssen hier nicht versuchen, noch etwas Gutes aus dem Scheiß-Kampf rauszuziehen. Wenn das ein guter Kampf war, dann tut es mir leid. Wenn man so ein großes Maul hat wie der Mayweather, muss man mehr tun."

Eine Sammlung der Twitter-Reaktionen:

fin

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker