HOME

Bundesliga-Saison: Das sagen die Deutschen zu Geisterspielen

Sollte die Fußballbundesliga bald wieder starten? Dieses Thema wurde in den vergangenen Wochen hitzig diskutiert. Die Bevölkerung ist zwiegespalten. 

Durch die Aussetzung der Spiele aufgrund der Corona-Pandemie gehen dem deutschen Profifußball hohe Einnahmen verloren: Eine Studie der KPMG schätzt den möglichen maximalen Verlust der Fußball-Bundesliga in der Saison 2019/20 auf 750 Millionen Euro. Eine Möglichkeit, die nun diskutiert wird, wäre die Saison ohne Zuschauer weiterspielen zu lassen. In einer aktuellen Umfrage des ZDF-Politbarometers sprechen sich 46 Prozent der Deutschen für solche Geisterspiele aus. 40 Prozent der Befragten finden hingegen, dass man die Saison lieber komplett abbrechen sollte und 14 Prozent sind in dieser Frage unschlüssig, wie die Statista-Grafik zeigt.

Die Umfrage offenbart, wie sehr das Thema Fußball die Gesellschaft spaltet. Am Donnerstag soll die Bundesliga Thema sein bei den Beratungen von Bundeskanzlerin Merkel mit den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten.

ivi/Statista

Wissenscommunity