VG-Wort Pixel

Rekorde Das sind die Formel-1-Teams mit den meisten Grands Prix

Lewis Hamilton im Mercedes fährt in Silverstone vor dem Ferrari von Charles Leclerc
Lewis Hamilton im Mercedes fährt in Silverstone vor dem Ferrari von Charles Leclerc
© Andrew Boyers / AFP
Die Formel 1-Saison 2021 steht in den Startlöchern. Die Scuderia Ferrari hat zwar einige enttäuschende Jahre hinter sich, in der ewigen Rangliste steht das Traditionsteam jedoch noch immer an der Spitzenposition. 

Durch die Rennteilnahmen in der vergangenen Saison hat die Scuderia Ferrari nun 1.009 Formel 1 Grands Prix absolviert. Das Jubiläums-Rennen in Mugello ging allerdings an Mercedes. Ferrari machte 2020 eher negative Schlagzeilen und die Erfolge bleiben aus, am Ende reichte es im Konstrukteure-Ranking nur für einen enttäuschenden sechsten Platz.

Der traditionsreiche Rennstall aus Maranello konkurriert schon seit dem zweiten jemals ausgetragenen Rennen 1950 in Monaco in der höchsten Motorsportklasse. Das allererste Wettrennen fand damals im britischen Silverstone statt. Der Italiener Guiseppe Farina gewann den British Grand Prix und holte sich am Ende auch die Meisterschaft 1950. Die Strecke existiert heute noch und ist fester Bestandteil des jährlichen Rennkalenders. 

Rekorde: Das sind die Formel-1-Teams mit den meisten Grands Prix

Wie die Statista-Grafik zeigt, konnte kein anderes Team der Formel 1 bei so vielen Rennen starten und so viele Siege feiern wie Ferrari. Michael Schuhmacher ist Ferraris erfolgreichster Pilot; er brachte es auf 72 Siege in 180 Rennen. Sebastian Vettel versuchte 2015 in die Fußstapfen seines Idols bei den Italienern zu treten. Leider konnte er den "Ferraristi" in fünf Jahren nur 14 Siege schenken, einen weniger als die 2019 verstorbene Formel 1-Legende Niki Lauda. Nach seinem Abschied von Ferrari wird Vettel in der diesjährigen Saison für die Konkurrenz von Aston Martin ins Cockpit steigen.

tis / Statista

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker