HOME

FORMEL 1: Wichtige Daten aus Jaguar-Box gestohlen

Sieben Laptops mit wichtigen Daten haben Diebe aus der Box des britischen Formel-1-Teams Jaguar im Autodromo Jose Carlos Pace in Sao Paulo gestohlen.

Sieben Laptops mit wichtigen Daten haben Diebe aus der Box des britischen Formel-1-Teams Jaguar im Autodromo Jose Carlos Pace in Sao Paulo gestohlen. Die unbekannten Täter machten sich nicht einmal die Mühe, die Stecker der Computergeräte aus der Wand zu ziehen. Sie schnitten die Stromkabel in der Nacht zum Donnerstag (Ortszeit) einfach durch. Die Jaguar-Ingenieure hatten wichtige technische Details und Motorendaten auf den Computern gespeichert. Am Sonntag findet auf der Strecke der Große Preis von Brasilien statt.

Sorge bei den Fahrern

Damit kommt der Grand Prix von Sao Paulo wieder durch Kriminalität in die Schlagzeilen. Neben diversen Diebstählen haben die Fahrer vor allem Angst vor Überfällen und gewalttätigen Übergriffen. Michael Schumacher verzichtete deshalb darauf, seine Familie mit nach Brasilien zu bringen. Für ihn selbst stehen gleich mehrere Bodyguards zur Verfügung.

Ralf Schumacher hat weniger Angst vor der Strecke, als vor dem von Armut geprägten Umfeld: »Bummeln ist hier nicht ungefährlich«, meinte er. Auch wenn Schumacher vorsichtshalber auf abendliche Spaziergänge in Sao Paulo verzichtet, die Fahrer bekommen das allgegenwärtige Elende der 18-Millionen-Stadt dennoch mit. »Wenn man zur Strecke fährt, sieht man die Slums zwangsläufig«, erklärte Ralf Schumacher. »Die Stadt hat ihre schönen und weniger schönen Seiten.«

Wissenscommunity