HOME

Grand-Prix in Spielberg: Formel 1 kommt 2014 wieder nach Österreich

Zehn Jahre lang machte die Formel-1 einen Bogen um das kleine Alpenland. Schon ab 2014 soll auf dem Red-Bull-Ring im österreichischen Spielberg jedoch wieder gefahren werden.

Die Formel 1 fährt in der kommenden Saison wieder auf dem Red-Bull-Ring im österreichischen Spielberg. Formel-1-Chef Bernie Ecclestone und Dietrich Mateschitz, der Besitzer des Getränkekonzerns und des Red-Bull-Teams, einigten sich auf ein Comeback des Großen Preises von Österreich. Dies teilte das österreichische Unternehmen in einer Mitteilung am Dienstag mit.

Auch ein Termin ist bereits vorgesehen. Sofern alle behördlichen Genehmigungen rechtzeitig erteilt werden, sollen Sebastian Vettel und Co. am 6. Juli 2014 ihre Runden auf dem Kurs in der Steiermark drehen. Zuletzt war der Formel-1-Zirkus 2003 in Spielberg zu Gast.

Noch im Januar sprach sich Ecclestone in österreichischen Medien gegen eine Neuauflage des Rennens aus: "Zu wenig Hotels - das ist das einzige Problem. Die Strecke ist super, die Leute sind alle sehr freundlich, ein Vergnügen, mit ihnen zusammenzuarbeiten - aber eben: Es gibt leider in der gesamten Region zu wenig Hotelzimmer". Nun hat man sich doch geeinigt.

juho/DPA / DPA

Wissenscommunity