A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Der Mann, der alle Rekorde bricht

Der deutsche Formel-1-Rennfahrer Sebastian Vettel vereint diverse Superlative: 2008 wird Vettel der bisher jüngste Grand-Prix-Sieger der Formel 1. Zudem erzielte der Shooting-Star der Formel 1 nicht nur als jüngster Pilot einen WM-Punkt, sondern errang auch als jüngster die Pole-Position. In der Saison 2010 stellt Sebastian Vettel für den österreichischen Rennstall Red Bull, bei dem er seit 2009 unter Vertrag steht, den Rekord als bisher jüngster Formel-1-Weltmeister auf. Ein Jahr später wiederholt Vettel seinen Titelerfolg. Privat mag es der gebürtige Heppenheimer eher ruhig.

Sport
Sport
Rosberg schockt Hamilton: Mit "Wunderrunde" zur Pole

Mit einer "Wunderrunde" hat Nico Rosberg seinen Titelrivalen Lewis Hamilton geschockt und die Pole Position für das Formel-1-Saisonfinale erobert.

Formel-1-Saisonfinale
Formel-1-Saisonfinale
Rosberg schockt Titelrivalen Hamilton mit der Pole Position

Nico Rosberg startet im Kampf um den WM-Titel beim Grand Prix in Abu Dhabi von Platz eins aus ins Rennen am Sonntag. Der Deutsche ließ Teamkollege Lewis Hamilton im Qualifying deutlich hinter sich.

Nachrichten-Ticker
Formel 1: Rosberg holt in Abu Dhabi Pole vor Hamilton

Nico Rosberg aus Wiesbaden geht von der Pole Position aus ins Rennen um seinen ersten WM-Titel in der Formel 1.

Formel 1
Formel 1
Rosberg schlägt Hamilton im Abschlusstraining

Nico Rosberg hat das Abschlusstraining in Abu Dhabi deutlich dominiert - vor Titelrivale Lewis Hamilton. Für die Qualifikation am Samstagnachmittag ist das Ergebnis jedoch nur bedingt aussagekräftig.

Sport
Sport
Rosberg-Taktik verpufft: Hamilton zeigt keine Nerven

Nico Rosbergs Störenfried-Taktik für das WM-Finale der Formel 1 hat bei Lewis Hamilton noch keine Wirkung gezeigt.

Formel 1 in Abu Dhabi
Formel 1 in Abu Dhabi
Hamilton verpasste schon zwei Titel im Saisonfinale

Lewis Hamilton hat zum vierten Mal in seiner Karriere die Chance auf den WM-Titel in der Formel 1. Zweimal ging es für den Briten schlecht aus. Gehen ihm auch diesmal die Nerven durch?

Formel 1
Formel 1
Hamilton dominiert das freie Training

Die erste Runde im Formel-1-Finalduell geht an Lewis Hamilton. Der Brite ist im Training schneller als WM-Widersacher Nico Rosberg. Hamiltons Ziel aber bleibt: Bloß nicht zu viel riskieren.

Wechsel zu Ferrari
Wechsel zu Ferrari
Vettel würde Freude gerne mit Schumi teilen

Sebastian Vettel freut sich über seinen Wechsel zu Ferrari. Doch die Euphorie darüber würde er gern mit Michael Schumacher teilen. "Leider" ginge das nicht, sagte Vettel in einem Interview.

Sport
Sport
Formel 1 zwischen Aufbruch und Zukunftsangst

Im Fahrerlager der Formel 1 auf dem Yas Marina Circuit von Abu Dhabi herrscht Abschiedsstimmung. Immer wieder ist am kleinen Yachthafen vor dem letzten Saisonrennen von Trennung die Rede, von Aufbruch in eine neue Zeit, aber auch von Ungewissheit und Sorge um die Zukunft.

Viermaliger Formel-1-Weltmeister
Viermaliger Formel-1-Weltmeister
Vettel-Wechsel zu Ferrari offiziell bestätigt

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel wird in der kommenden Saison zum italienischen Rennstall Ferrari wechseln. Der 27-Jährige Heppenheimer soll dort an der Seite von Kimi Räikkönen starten.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?