HOME
Jahresrückblick

Zwischen Sieg und Niederlage: Das sind die Gewinner und Verlierer im Sport 2019

Die deutsche Weitspringerin Malaika Mihambo und Fußballtrainer Jürgen Klopp gehören mit ihren Erfolgen zu den Gewinnern des Sportjahres 2019. Aber es gab auch einige sehr prominente Absteiger - der Überblick.

Das sind die Gewinner: Malaika Mihambo hat bei der Weltmeisterschaft in Doha überlegen Gold im Weitsprung gewonnen. Damit ist die Heidelbergerin eine der großen Hoffnungen des deutschen Teams bei den Olympischen Spielen in Tokio im nächsten Jahr. Und Sportlerin des Jahres ist sie zusätzlich geworden - zu Recht.

Das sind die Gewinner: Malaika Mihambo hat bei der Weltmeisterschaft in Doha überlegen Gold im Weitsprung gewonnen. Damit ist die Heidelbergerin eine der großen Hoffnungen des deutschen Teams bei den Olympischen Spielen in Tokio im nächsten Jahr. Und Sportlerin des Jahres ist sie zusätzlich geworden - zu Recht.

Getty Images

Das zurückliegende Sportjahr hat einige deutsche Athleten über die Grenzen ihres Sports hinaus bekannt gemacht, weil sie außergewöhnliche Leistungen zeigten. Dazu gehören etwa die Leichtathleten Malaika Mihambo und Niklas Kaul, die bei den Weltmeisterschaften im vorolympischen Jahr groß auftrumpften. Bei anderen lief es nicht so gut. Die Tennisspielerin Angelique Kerber und Formel-1-Pilot Sebastian Vettel konnten zu keinem Zeitpunkt die Erwartungen erfüllen. Wir haben in unserer Liste aber nicht nur deutsche Sportler aufgenommen, sondern auch Stars wie den Briten Lewis Hamilton, der zum sechsten Mal Formel-1-Weltmeister wurde. Auch die US-amerikanische Fußballerin Megan Rapinoe ist darunter, die auch durch ihre politisches Engagement auffiel.

Wissenscommunity