VG-Wort Pixel

2. Bundesliga Eintracht Frankfurt schlägt den KSC


Eintracht Frankfurt hat zumindest für 48 Stunden die Tabellenführung zurück erobert. Theofanis Gekas war mit seinen beiden Treffern der Matchwinner.

Eine Woche nach der ersten Saisonniederlage hat Eintracht Frankfurt auf Anhieb in die Erfolgsspur zurückgefunden. Mit einem 2:0 (1:0)-Sieg gegen den Karlsruher SC eroberten die Hessen zumindest für 48 Stunden die Tabellenführung in der 2. Bundesliga zurück. Theofanis Gekas bescherte der Eintracht vor 37.100 Zuschauern mit einem Doppelpack in der 1. und 66. Minute den elften Saisonsieg.

Nach der frühen Führung durch den Griechen tat sich das Team von Trainer Armin Veh gegen den Tabellen-16. jedoch unerwartet schwer. Ein Freistoß von Pirmin Schwegler an den Pfosten (32.) blieb in der ersten Hälfte die beste Chance der Eintracht, die erst nach der Pause mehr Offensivdrang entfaltete. Die harmlosen Gäste verloren auch das dritte Spiel unter dem neuen Trainer Jörn Andersen und stecken mit nur zwölf Punkten nach der Hinrunde im Abstiegskampf.

Für die Badener geht es bereits am kommenden Freitag weiter und erneut auswärts: Am 9. Dezember ab 18 Uhr ist man an der Wedau Gast des MSV Duisburg. Eintracht Frankfurt erwartet im Topspiel am Montag Abend Greuther Fürth. 

sportal.de sportal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker