HOME

2. Bundesliga: St. Pauli verpasst beim 0 -0 gegen Cottbus den Bigpoint

St. Pauli hat durch ein 0:0 zu Hause gegen Energie Cottbus die Chance verpasst in der Tabelle auf Platz drei vorzurücken. Trotz großer Spielanteile gelang St. Pauli nicht der entscheidende Punch.

Der FC St. Pauli hat einen wichtigen Sieg im Kampf um den Aufstieg in die erste Bundesliga verpasst. Nach dem Patzer von Fortuna Düsseldorf kam St. Pauli zu Hause gegen Energie Cottbus nur zu einem enttäuschenden 0:0. Damit bleibt St. Pauli weiter zwei Punkte hinter den drittplatzierten Düsseldorfern.

Die Gastgeber waren vor 23 535 Zuschauern zwar über das gesamte Spiel die tonagebende Mannschaft, ein Tor gelang St. Pauli dabei jedoch nicht. Kommende Woche steht dann das wichtige Duell gegen die Fortuna an.

Vor allem in den ersten 20 Minuten war St. Pauli im Spiel nach vorne druckvoll, die erste große Chance hatte Patrick Fuck nach einer halben Stunde, doch Gästekeeper Thorsten Kirschbaum war zur Stelle und parierte glänzend. Cottbus konzentrierte sich aufs Verteidigen und machte St. Pauli damit das Leben schwer.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, dominantes Spiel aber keine Tore mehr für St. Pauli. André Schubert versuchte durch die Einwechslungen von Mahir Saglik, Dennis Straube und Kevin Schindler für neue Imulse zu sorgen, aber auch die Neuen agierten vor dem Tor glücklos und ohne Durchschlagskraft.

sportal.de / sportal

Wissenscommunity