HOME

Stern Logo Bundesliga

"Bild"-Bericht: Müller-Wohlfarth kehrt als Mannschaftsarzt zu den Bayern zurück

Beim FC Bayern München wird alles, wie es einmal war: Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, kehrt der 75-jährige Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt als Teamarzt zurück. Er bringe ein "zukunftsfähiges Konzept für die medizinische Abteilung" mit.

FC Bayern München

Hans-Wilheilm Müller-Wohlfahrt soll als Mannschaftsarzt wieder für den FC Bayern München und Franck Ribéry verantwortlich sein

Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt kehrt nach Informationen der "Bild"-Zeitung als verantwortlicher Mannschaftsarzt zum FC Bayern München zurück. Der 75-Jährige soll sich demnach mit Präsident Uli Hoeneß und Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge "auf ein zukunftsfähiges Konzept für die medizinische Abteilung" des Fußball-Rekordmeisters geeinigt haben, wie die Zeitung schreibt. Eine Reaktion der Bayern gab es am Montagmorgen zunächst nicht.

Die Bayern hatten sich vor einer Woche von Mannschaftsarzt Volker Braun getrennt. Der Orthopäde und Unfallchirurg war seit 2015 verantwortlicher Mediziner an der Säbener Straße. Damals hatte er die Nachfolge von angetreten, der nach einem internen Zwist mit Trainer Pep Guardiola den Verein verlassen hatte.

FC Bayern München: Hoeneß holt Vertrauten zurück

Müller-Wohlfahrt gilt als Vertrauter von Vereinspräsident Hoeneß - der zum Zeitpunkt der Trennung von Arzt und Verein 2015 noch eine Haftstrafe im offenen Vollzug abgesessen hatte - und Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Müller-Wohlfahrt soll nach Angaben der "Bild" Chef des Ärztestabes werden. Die Tagesarbeit beim Training und den meisten Spielen übernehmen demnach drei Kollegen Müller-Wohlfahrts.

 

tim/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity