HOME

Stern Logo Bundesliga

Ehefrau von Thomas Müller: Lisa Müller: "Man ist nur das dumme Frauchen, das faul ist und aufs Pferd gehoben wird"

Lisa Müller hat oft Neid und Missgunst erlebt und ist seither vorsichtiger im Umgang mit Menschen. Das berichtet die erfolgreiche Dressurreiterin und Ehefrau von Bayern-Star Thomas Müller in einem Interview.

Lisa Müller heiratete Fußballer Thomas Müller vor zehn Jahren

Lisa Müller heiratete Fußballer Thomas Müller vor zehn Jahren

Picture Alliance

Lisa Müller berichtet in einem Interview mit dem Reitmagazin "Reiter Revue" von den Schattenseiten des Berühmtseins. "Ich muss sagen, dass ich mich inzwischen mehr zurückgezogen habe", erzählt die Ehefrau von Fußballprofi Thomas Müller dort. Sie habe "zu oft Neid und Missgunst erlebt von Menschen, die eigentlich vorn herum nett und freundlich waren", so die 30-Jährige weiter. "Klar, wenn es gut läuft, liegt es natürlich daran, dass der Mann alles zahlt, aber nicht, weil man es aus eigener Leistung schafft. Man ist nur das dumme Frauchen, das faul ist und nur aufs Pferd gehoben wird."

Lisa Müller ist eine erfolgreiche Dressurreiterin, belegt in der Weltrangliste aktuell den 44. Platz. Vor zwei Monaten ritt sie in Budapest ihre erste Weltcup-Prüfung, bei der sie den fünften Rang belegte. Jetzt am Wochenende will sie ihre 50. internationale Prüfung absolvieren. Am Sonntag starten in Stuttgart die German-Master-Prüfungen.

Lisa Müller kritisierte Niko Kovac

Bekannt ist Lisa Müller bislang vor allem durch Auftritte an der Seite ihres berühmten Mannes Thomas. Vor rund einem Jahr geriet sie in die Schlagzeilen, weil sie auf Instagram den damaligen Bayern-Trainer Niko Kovac öffentlich kritisierte, weil dieser ihren Mann 70 Minuten auf der Bank hatte sitzen lassen. "Mehr als 70 Min bis der mal nen Geistesblitz hat", schrieb sie damals. Um das Posting gab es große Aufregung, am Ende entschuldigte sich Lisa Müller bei Coach Kovac und Thomas erklärte in seiner gewohnten Art: "Sie liebt mich halt, was soll ich machen?"

Chantilly: Pferd wirft Jockey ab und stürmt dann eine Bar

In ihrem Interview mit der "Reiter Revue" sprach die Reiterin auch über die Fortschritte, die ihr Gatte auf dem Pferderücken macht. Thomas sei im "Pferdesport angekommen" und reite "echt gut". Das Ehepaar betreibt zusammen eine Reitanlage südlich von München und züchtet Pferde. Thomas begleitet Lisa übrigens regelmäßig zu Reitturnieren, sofern sein Terminkalender als Fußballprofi das zulässt. Etwa wie an diesem Wochenende: Als ausgemusterter Ex-Nationalspieler hat er während der Länderspielpause frei.

Quelle: "Reiter Revue"

fin

Wissenscommunity