HOME
Thomas Müller

Bayern-Stürmer

Müller lobt Bundesliga: Jeder Gegner kann «wehtun»

Berlin - Thomas Müller fühlt sich als Zuschauer derzeit auch von Partien der Konkurrenz im deutschen Fußball-Oberhaus bestens unterhalten.

FC Bayern gewinnt in Berlin

Rückrundenauftakt des FCB

Bayern in der «Kämpfer»-Rolle: Sieg bei Hertha als Signal

Bundesliga

FC Bayern sagt Leipzig den Kampf an - Hoher Sieg in Berlin

Hansi Flick

Teamworker und Menschenfänger

Flick findet seine Bestimmung: Cheftrainer des FC Bayern

Die Bayern-Stars geben im Trainingslager ihr Gesangstalent zum Besten.

Trainingslager in Doha

Coutinho, Müller und Co.: So schief singen die Bayern-Stars

Bundesliga Rückblick

Philipp Köster: Kabinenpredigt

Gefeiert, gefeuert, gekauft: Was für ein Bundesliga-Jahr!

Bayern München - VfL Wolfsburg

Bundesliga

Wieder rettet Youngster Zirkzee die Bayern

Weihnachtsbaum im Topf

Wegwerfartikel

Mieten, Bio, Fair Trade: So wird dein Weihnachtsbaum nachhaltig

NEON Logo

Video

Müller vor Tottenham: Wollen Spiel unbedingt gewinnen

Thomas Müller freut sich mit seiner Frau Lisa über ihren Sieg

Thomas Müller

Promi-Bild des Tages

Lisa Müller heiratete Fußballer Thomas Müller vor zehn Jahren

Ehefrau von Thomas Müller

Lisa Müller: "Man ist nur das dumme Frauchen, das faul ist und aufs Pferd gehoben wird"

Angestrengter Blick: Hasan Salihamidzic und Hansi Flick auf der Bank während des Spiels gegen Piräus 

Kovac-Nachfolger gesucht

Wer macht's beim FC Bayern? Aktuell gibt es nur noch zwei Trainer-Kandidaten

Von Tim Schulze
Hansi Flick und Hermann Gerland (r.) während ihrer gemeinsamen, ersten Trainingseinheit

FC Bayern München

Hermann Gerland - warum die Rückkehr der Bayern-Legende eine gute Nachricht ist

Von Tim Schulze
Thomas Müller jubelt mit Robert Lewandowski über seinen späten Siegtreffer gegen Bochum

DFB-Pokal

Bayern schrammt knapp an einer Blamage gegen Bochum vorbei

Bundestrainer Joachim Löw (l.) hatte Mats Hummels Anfang des Jahres ausgemustert
Analyse

Nationalmannschaft

Hummels zurückholen? Wie Süles Verletzung die Naivität von Joachim Löw entlarvt

Von Finn Rütten
Die Laune von FCB-Präsident Uli Hoeneß hatte sich auch am Montag noch nicht nachhaltig aufgehellt

Zu wenig Punkte, Personalprobleme

Wie der FC Bayern erneut in eine große Herbst-Krise schliddert

Bayern geschockt: Münchens Joshua Kimmich (rechts) steht nach dem Spiel enttäuscht auf dem Platz.

Fußball-Bundesliga

FC Augsburg schockt Bayern im Derby - Dortmund besiegt Gladbach

Thomas Müller wurde offiziell zum Bankspieler degradiert, Javi Martinez kommt mit seiner Rolle als solcher nicht gut klar

Bundesliga im stern-Check

Große Gefühle auf der Bayern-Bank und ein maximal unnötiger Satz mit Sprengkraft

Von Finn Rütten

Bayern-Stars ins Promi-Zelt

Bier statt Ball: Bayern-Spieler besuchen Oktoberfest nach Hoffenheim-Dämpfer

Bayern-Trainer Niko Kovac gratuliert Serge Gnabry, seinem besten Spieler an diesem denkwürdigen Abend in London
Kolumne

Rot-weiß - die Bayern-Fan-Kolumne

Kantersieg des FC Bayern - warum Niko Kovac allen Taktiknerds und Kritikern überlegen ist

Thomas Müller und seine Frau Lisa sind gern gesehene Gäste auf dem Oktoberfest. Hier ein Bild aus dem Jahr 2018

Thomas Müller

Geburtstagsparty für Lisa auf dem Oktoberfest

Thomas Müller ist für seine lockeren Sprüche bekannt

FC-Bayern-Star

Thomas Müller wird 30 - Seine besten Sprüche

Hansi Flick soll Co-Trainer beim FC Bayern werden
Kolumne

Rot-weiß - die Bayern-Fan-Kolumne

Weltmeister im Anflug: Warum Hansi Flick der Königstransfer des FC Bayern werden könnte

Mats Hummels auf dem Spielfeld

Medienberichte

Kommt Mats Hummels zum BVB zurück? Bayern-Trainer Kovac soll Transfer akzeptiert haben

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?