VG-Wort Pixel

BVB: So hätte Erling Haaland bei FIFA The Best abgestimmt

Erling Haaland Borussia Dortmund St. Pauli 0122
Erling Haaland Borussia Dortmund St. Pauli 0122
© Getty Images
Stimmberechtigt war Erling Haaland bei FIFA The Best nicht, dennoch hat er nun verraten, wie er bei der Weltfußballerwahl abgestimmt hätte.

Angreifer Erling Haaland von Borussia Dortmund hat verraten, wie er bei der Weltfußballerwahl der FIFA (The Best) abgestimmt hätte.

"Im letzten Jahr war Robert Lewandowski die Nummer eins. Karim Benzema war ebenfalls fantastisch und Lionel Messi ist ohnehin herausragend. Für mich wären sie auf einem geteilten zweiten Platz", so der 21-Jährige bei ESPN.

FIFA Weltfußballer: Lewandowski siegte vor Messi und Salah

Bayern-Angreifer Lewandowski setzte sich bei der Wahl letztlich gegen Lionel Messi und Mohamed Salah durch und wurde damit zum zweiten Mal nacheinander zum Weltfußballer gekürt.

Stimmberechtigt sind bei der FIFA-Auszeichnung die aktuellen Spielführer und Trainer aller Nationalteams, ein Fachjournalist aus jedem durch ein Nationalteam vertretenen Land und Fans. Haaland erfüllte keines dieser Kriterien.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker