VG-Wort Pixel

Rückhalt von den Rängen So feiern die BVB-Fans ihren Jürgen Klopp


Die Anhänger von Borussia Dortmund reagieren mit Verständnis auf die Entscheidung von Jürgen Klopp, den Verein im Sommer zu verlassen. Der Coach äußert sich derweil zu einer möglichen Rückkehr.

Die Nachricht traf die BVB-Fans unter der Woche mitten ins Herz. Ihr geliebter Coach Jürgen Klopp wird den Verein im Sommer verlassen. "Wir sind alle noch ein wenig geschockt", sagte Stadionsprecher Norbert Dickel vor der Partie gegen Paderborn am Samstag. Und dennoch: Getreu dem Verinsmotto "Echte Liebe" stehen die Anhänger hinter dem beliebten Trainer. "Was jetzt zählt ist der Verein - und der ist größer als wir alle" war auf einem Spruchband im Stadion zu lesen. "Danke Jürgen" stand auf einem anderen.

In den letzten Minuten des 3:0-Sieges erhoben sich die Fans von ihren Plätzen und feierten den Coach mit Sprechchören. Klopp verneigte sich nach dem Schlusspfiff vor den Tribünen, kämpfte jedoch dagegen an, die Emotionen an sich heranzulassen: "Es wäre doch blöd, wenn ein 47 Jahre alter Mann jede Woche wild flennend rumsteht. Wir haben noch drei Heimspiele und können nicht bei jeder Partie den Trainer verabschieden."

Ein bisschen Hoffnung für die trauernden Fans ließ Klopp jedoch aufkeimen. Auf eine mögliche Rückkehr angesprochen sagte er: "Neben ganz wenig positiven Dingen, die mir in den letzten Tagen rund um diese Entscheidung durch den Kopf gegangen sind, war dieser Gedanke einer der positiven, dass das möglich sein könnte." Echte Liebe wehrt ja bekanntlich ewig.

Finn Rütten

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker