VG-Wort Pixel

Causa Raphael Varane: Real Madrid und Manchester United nähern sich an

Varane Benzema 2019
Varane Benzema 2019
© Getty Images
Die Zukunft von Raphael Varane dürfte zeitnah geklärt werden. Der Wechsel des Franzosen von Real Madrid zu Manchester United rückt näher.

Ein Transfer von Real Madrids Innenverteidiger Raphael Varane (28) zu Manchester United rückt näher. Nach Informationen von Goal und SPOX sind beide Klubs gewillt, das Thema so schnell wie möglich vom Tisch zu bekommen. Das "Schachspiel" bei den Verhandlungen soll beendet werden.

Real und ManUnited wollen ihre guten Beziehungen nicht gefährden und sind deshalb optimistisch, eine Lösung zu finden. Finanziell dürfte diese sich im Bereich zwischen 45 und 55 Millionen Euro bewegen. Varane ist mit den Königlichen bereits nicht mehr nach Glasgow geflogen, wo das Team am Sonntagabend das erste Testspiel der Vorbereitung gegen die Rangers bestreitet.

Real Madrid: Zahlreiche Titel für Varane

Mit dem bevorstehenden Abgang von Weltmeister Varane würde auch die zweite Hälfte der über Jahre unantastbaren Innverteidigung der Königlichen den Klub verlassen. Mit Sergio Ramos hatte sich der Klub nicht mehr auf eine Vertragsverlängerung einigen können, der langjährige Kapitän wechselte daraufhin ablösefrei zu Paris Saint-Germain. Seine Rückennummer "4" erbte Neuzugang David Alaba, dessen Zukunft bei Real spätestens bei einem Abgang Varanes erst recht in der Innenverteidigung liegen dürfte.

Varane war im Sommer 2011, wenige Wochen nach seinem 18. Geburtstag, vom RC Lens zu Real gewechselt. Seither bestritt Varane 360 Pflichtspiele für die Madrilenen und gewann in dieser Zeit unter anderem viermal die Champions League, dreimal die spanische Meisterschaft und einmal den Pokal.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker