VG-Wort Pixel

Chelsea und Inter buhlen wohl um Stuttgarts Borna Sosa

Borna Sosa Leroy Sane Bayern Stuttgart 20032021
Borna Sosa Leroy Sane Bayern Stuttgart 20032021
© Getty Images
Zwei europäische Top-Klubs buhlen offenbar um Stuttgarts Borna Sosa - müssten für ihn allerdings tief in die Tasche greifen.

Stuttgarts Linksverteidiger Borna Sosa (24) hat offenbar das Interesse zweier Top-Klubs auf sich gezogen. Nach Sky-Informationen sind der FC Chelsea und Inter Mailand scharf den Kroaten. Ein Deal sei erst für den kommenden Sommer geplant.

Allerdings würde dies auf ein schweres Unterfangen hinauslaufen, denn Stuttgart soll dem Bericht zufolge rund 30 Millionen Euro für Sosa (Vertrag bis 2025) verlangen.

VfB: Auch Villa war an Sosa dran

Zuletzt soll laut Skyauch Aston Villa um Sosa gebuhlt haben. Die Verhandlungen seien allerdings gescheitert, woraufhin Villa Evertons Lucas Digne unter Vertrag nahm.

Bei Chelsea soll Sosa Ben Chilwell ersetzen, der mit einem Kreuzbandriss für die restliche Spielzeit ausfällt und auch die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit verpassen wird. Als zwischenzeitliche Lösung beorderten die Blues zuletzt Leihspieler Kenedy von Flamengo zurück.

Sosa wechselte 2018 für sechs Millionen Euro von Dinamo Zagreb nach Stuttgart.

In der laufenden Spielzeit kommt der gesetzte Linksfuß bislang auf 16 Ligaspiele (ein Tor, drei Assists), zwischenzeitlich fiel er mit Rückenproblemen aus.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker