HOME

Stern Logo EM 2008

ANZEIGE: Mercedes-Benz präsentiert den neuen GLK auf der Zugspitze

"Gemeinsam zum Titel" - getreu dem Motto der Bekennerkampagne zur Unterstützung der deutschen Fußballnationalmannschaft ...

... sorgte Mercedes-Benz bei der Nominierung des EM-Kaders auf der Zugspitze für den richtigen Drive beim anstehenden Alpenabenteuer - gemeinsam mit den Europameistern Herbert "Hacki" Wimmer, Hansi Müller, Thomas Helmer und Markus Babbel.

Mit einer logistischen Meisterleistung gelang es, die mit der Bekennerkampagne ausgedrückte Unterstützung für das Team von Joachim Löw bildstark in Szene zu setzen. Gemeinsam mit den vier Vertretern der bei Europameisterschaften erfolgreichen DFB-Nationalmannschaften von 1972, 1980 und 1996 zeigte Mercedes-Benz symbolisch, wie der Gipfel bei der Europameisterschaft 2008 zu erreichen ist.

Nach der gemeinsamen Auffahrt der anwesenden Journalisten mit der historischen Zahnradbahn erwartete die Vertreter der Presse eine besondere Überraschung. Beim Umstieg von der Zahnradbahn auf die Gondel zur anschließenden Pressekonferenz wurden die Medienvertreter von Generalsponsor Mercedes-Benz auf dem Plateau Sonn-Alpin empfangen.

Eine ungewöhnliche Geräuschkulisse sorgte bei den Gästen für Verwunderung. Überraschend für die Anwesenden, aber passend zur schneeweißen Gipfelkulisse bog ein weißer Mercedes-Benz GLK nach einer dynamischen Offroadfahrt auf das Zugspitzblatt ein und blieb vor der wartenden Menschentraube stehen.

Die Verwunderung wurde nicht geringer, als nacheinander mehrere ehemalige Europameister aus dem Auto stiegen. Hansi Müller, seines Zeichens Europameister 1980, war der erste, der aus dem Auto stieg. Gemeinsam mit Herbert „Hacki“ Wimmer, Torschütze im erfolgreichen Endspiel 1972, Markus Babbel und Thomas Helmer, beide Mitglieder der Europameistermannschaft 1996, wünschte Hansi Müller dem anwesenden Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff viel Erfolg auf dem Weg zum Titel.

Anschließend übergaben die vier ehemaligen Internationalen das notwendige Rüstzeug, welches für einen erfolgreichen Aufstieg auf den Gipfel nötig ist. Ausgestattet mit Seil, Helm und Spitzhacke steht der Bewältigung aller Hürden beim Alpenabenteuer in Österreich und der Schweiz nichts mehr im Wege.

„Der GLK kombiniert Mercedes-Benz typische Attribute wie Fahrkultur, Dynamik und komplettiert unsere äußerst erfolgreiche SUV-Familie“, sagt Dr. Olaf Göttgens, Vice President Brand Communications Mercedes-Benz Cars. „Diese Attribute lassen sich ausgezeichnet auf den Fußball übertragen. Spielkultur, Dynamik und eine sichere, kompakte Spielweise sind der Schlüssel, um bei der anstehenden EURO 2008 erfolgreich zu bestehen.“

Das Fahrzeug wird die Mannschaft auch auf ihrem weiteren Weg während der Europameisterschaft begleiten. Es wird unter anderem im Medienzentrum des DFB auf dem Trainingsgelände in Tenero ausgestellt und für weitere Maßnahmen eingesetzt werden.

Wissenscommunity