HOME

Joachim Löw

Joachim Löw

Seit 2004 steht Joachim Löw bei der Nationalelf an der Seitenlinie. Zunächst assistierte er Jürgen Klinsmann bis zur WM 2006 in Deutschland als Co-Trainer. Nach der Weltmeisterschaft übernahm er das T...

mehr...
Niklas Süle  liegt am Boden und wird behandelt

Sport kompakt

Kreuzbandriss bei Nationalspieler Süle - Bayern-Star muss mehrere Monate pausieren

Nationalspieler Süle erleidet Kreuzbandriss +++ Vertrag bis 2023: Guerreiro verlängert beim BVB +++ Medienbericht: Jürgen Klinsmann soll Trainer in Ecuador werden +++ Sport-News im Überblick.

Nationalspieler Süle erleidet Kreuzbandriss

Knie-Schmerz

Fußball-Bundesliga

Bayern-Sorgen um Süle, Gladbach bleibt trotz Pleite oben

Andrej Schewtschenko

Modus machts möglich

Ukraine wahrscheinlicher deutscher EM-Gegner

Ilkay Gündogan

EM-Qualifikation

Schwieriger Sieg in Estland: Löw verteidigt Gündogan & Can

Joachim Löw umarmt den zweifachen Torschützen Ilkay Gündogan nach dem Sieg gegen Estland

DFB-Sieg gegen Estland

Likes für militärischen Gruß: Löw verteidigt Gündogan und Can

Löw sieht bei Gündogan und Can «keine politsche Botschaft» 

EM-Qualifikation

Wirbel um Salut-Torjubel türkischer Fußball-Nationalspieler

2:0

EM-Qualifikation

Nach Rot-Schock in Estland: Gündogan hält Löw-Team auf Kurs

DFB-Team bleibt in Estland auf Kurs: Gündogan-Doppelpack

Gnabry-Ausfall

DFB-Team stürmt mit Reus, Brandt und Waldschmidt

Serge Gnabry

959. DFB-Länderspiel

Vor 80 Jahren zuletzt in Estland - Gnabrys Topquote

Joachim Löw

EM-Qualifikation

Löw bricht mit DFB-Team nach Estland auf

Nach Rücktritt

Keine Pause: Schweinsteiger wird ARD-Experte

Marco Reus

EM-Qualifikation

Löw setzt in Estland auf Reus - Stark und Güdogan fraglich

DFB-Elf

Test gegen Argentinien

Löw lobt seine Not-Elf - Neues Ziel: Sieg in Estland

Remis

Testspiel in Dortmund

Löws Notelf verblüfft und bricht ein: 2:2 gegen Argentinien

Julian Brandt (r.) aus der DFB-Elf kämpft mit Leandro Paredes aus Argentinien um den Ball

Prestigeduell

Löws Notelf verblüfft gegen Argentinien – und bricht dann ein

Koch ersetzt erkrankten Stark gegen Argentinien

Joachim Löw

Test gegen Argentinien

Löws dämpft Erwartungen - Ter Stegen mit klarem Plan

Bastian Schweinsteiger

"Immer offen, immer ehrlich"

Mit diesen bewegenden Worten verabschiedet sich Löw von Schweinsteiger

Video

DFB-Krankenstand vor Argentinien-Spiel hoch

Joachim Löw plagen vor dem Länderspiel gegen Argentinien gewaltige Personalsorgen

Joachim Löw

Verlierer des Tages

Löw: Stark und Waldschmidt starten

Seit 2004 steht Joachim Löw bei der Nationalelf an der Seitenlinie. Zunächst assistierte er Jürgen Klinsmann bis zur WM 2006 in Deutschland als Co-Trainer. Nach der Weltmeisterschaft übernahm er das Traineramt. Bei der Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz führte Löw die deutsche Nationalmannschaft ins Finale. Den Titel gewann allerdings Spanien. Bei der Weltmeisterschaft 2010 kam Löws Mannschaft ins Halbfinale - und scheiterte dort erneut an Spanien. Die Europameisterschaft 2012 war für Löws Auswahl ebenfalls im Halbfinale beendet. Italien siegte 2:1. Bei der WM 2014 in Brasilien gelang Löw dann der große Coup: Erst besiegte sein Team Gastgeber Brasilien im Halbfinale mit 7:1, im Finale gewann Löws Elf dann gegen Argentinien mit 1:0 und holte den vierten Weltmeister-Titel für Deutschland. Joachim Löw wurde am 3. Februar 1960 in Schönau im Schwarzwald geboren. Als Spieler trug Löw das Trikot mehrerer Bundesligisten. Unter anderem lief er für Stuttgart, Frankfurt und Freiburg auf. Als Trainer führte Löw den VfB Stuttgart 1997 zum DFB-Pokalsieg.

Wissenscommunity