VG-Wort Pixel

EM 2021 Kurz vor Spiel gegen Ungarn: Einsatz von Thomas Müller steht weiter auf der Kippe

Sehen Sie im Video: Kurz vor Spiel gegen Ungarn: Einsatz von Thomas Müller ungewiss.




Die Spannung steigt: Deutschlands Mats Hummels und Ilkay Gundogan kehrten am Dienstag ins Training zurück, einen Tag vor dem letzten Vorrunden-Spiel der deutschen Männer-Mannschaft gegen Ungarn. Die Teilnahme von Teamkollege Thomas Müller dabei blieb fraglich, nachdem der mit Bandagen nur einige leichte Laufeinheiten absolvierte. Sie alle hatten sich beim 4:2-Sieg Deutschlands gegen Portugal mehr oder weniger leicht verletzt. Trainer Joachim Löw sagte in der Pressekonferenz am Abend: O-Ton: Ja, wir hatten ja nach dem Spiel gegen Portugal einige Spieler, die angeschlagen waren oder die eben auch vorsichtshalber aus diesem Spiel ausgewechselt werden mussten, und unsere medizinische Abteilung hatte natürlich jetzt auch die letzten zwei, drei Tage alle Hände voll zu tun. Stand heute morgen war es aber so, dass all diese Spieler Mats Hummels, Ilkay, Robin Gosens wieder mit der Mannschaft das Training absolviert haben. Einzig Thomas Müller nicht. Natürlich auch Lukas Klostermann. Bei Thomas Müller müssen wir abwarten bis morgen. Er wird morgen früh nochmal sich einem Test unterziehen, während die anderen auch hier im Hotel trainieren und dann wird man sehen. Und dann wird man entscheiden, ob Thomas Müller morgen einsatzfähig sein wird oder eben auch nicht. Der dreimalige Europameister Deutschland liegt mit drei Punkten gleichauf mit Portugal und einen Punkt hinter dem Tabellenführer der Gruppe F, Frankreich. Mit einem Sieg gegen Ungarn sind die Deutschen weiter, könnten sich aber auch mit einem Unentschieden qualifizieren, wenn Frankreich sein Spiel gegen die Portugiesen nicht verliert. Die Ungarn, mit einem Punkt derzeit auf dem letzten Platz, müssen gewinnen, um noch eine Chance auf das Weiterkommen zu haben.
Mehr
Hummels und Gündogan sind kurz vor dem letzten Vorrunden-Spiel der deutschen Mannschaft gegen Ungarn ins Training zurückgekehrt. Doch die Teilnahme Thomas Müller bleibt nach seiner Verletzung weiter fraglich.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker