HOME
Andreas Köpke, Oliver Bierhoff und Joachim Löw auf dem Rasen
Fragen & Antworten

Erstes WM-Aus in einer Gruppenphase

Wer tritt zurück, wer ist bereit für den Neuanfang? Offene Fragen nach dem WM-K.o.

Joachim Löw auf dem Flughafen

DFB-Team in Frankfurt gelandet

Löw kündigt "tiefgreifende Maßnahmen" an - Entscheidung über Zukunft noch offen

Bundestrainer Joachim Löw geht mit gesenktem Kopf und einer Tasche in der linken Hand zum Flieger aus Russland nach Frankfurt

WM-Aus

Jogi Löw und seine Zukunft: "Erst einmal aus der Schockstarre befreien"

Joachim Löw

Kuriose Fakten: Das wissen Sie über unseren Bundes-Jogi noch nicht

Claus Strunz im Sat.1-Frühstücksfernsehen
Meinung

"Sat.1-Frühstücksfernsehen"

Irre: TV-Kommentator fordert Merkel-Rücktritt nach WM-Aus

Von Carsten Heidböhmer
Thomas Müller und Co. nach dem WM-Aus in der Kasan-Arena

Ex-Spieler über DFB-Elf

"Keine Leidenschaft, keine Einstellung und die falsche Mannschaft"

Joachim Löw

WM-Aus in Russland

Warum ein Rücktritt von Joachim Löw verkehrt wäre

Von Volker Königkrämer
Cathy Hummels guckte am Hamburger Flughafen das WM-Debakel der deutschen Fußballnationalmannschaft

Frau von Mats Hummels

Cathy Hummels am Boden: Warum sie das WM-Aus am Flughafen verfolgte

Drama in der Kasan-Arena. Mario Gomez (l.), Mats Hummels (M.) und Niklas Süle
TV-Kritik

Niederlage gegen Südkorea

"99 Minuten Folter" - so lief das historische WM-Aus der DFB-Elf im TV

Bundestrainer Joachim Löw steht nach dem WM-Aus Deutschlands im Zentrum der Kritik

Historische Blamage

Der vielsagend stille Abgang des Joachim Löw

Von Mathias Schneider
Manuel Neuer blickt frustriert dem Ball hinterher ins Tor und weiß: Das wird es gewesen sein mit dieser WM
Pressestimmen

WM-Aus der DFB-Elf

Häme aus dem Ausland: "Schade Deutschland, alles ist vorbei"

Seine Zeit als Bundestrainer scheint abgelaufen: Joachim Löw
Meinung

Historische Blamage

Natürlich ist das das Ende der Ära Löw!

Von Finn Rütten
Jogi Löw schließt nach WM-Aus in der Vorrunde Rücktritt nicht aus

Historische Pleite

Kommt der Rücktritt nach dem WM-Aus? Das sagt Jogi Löw

Deutschland Thomas Müller

Pleite im letzten Gruppenspiel

WM-Debakel ist perfekt! Deutschland blamiert sich gegen Südkorea und scheidet aus

Ländervergleich

So viel bekommen die Nationaltrainer der WM 2018

Mesut Özil, Sami Khedira, Ilkay Gündogan beim Training

Rudy fällt aus

Löw hat die Qual der Wahl: Wer bekommt den Platz neben Kroos?

Joachim Löw
Interview

Namensvetter

Bei Hausmeister Joachim Löw klingelt oft nachts das Telefon

Joachim Löw
Kommentar

Zittersieg gegen Schweden

Die Metamorphose des Weltmeisters

Von Mathias Schneider
Toni Kroos und Joachim Löw
Pressestimmen

Kroos-Tor rettet DFB

"Das war kein Freistoß, das war ein Messerstich"

Sebastian Rudy blutet

Verletzter Nationalspieler

Es hätte sein großer Abend werden können – dann wurde Sebastian Rudy zum blutenden Pechvogel

Von Swen Thissen
Fußball-WM-Quiz: Wie viele Bundesminister und wie viele Nationalspieler kennt ihr?

Fußball-WM-Test

"Ich kenn' nur Merkel": Kennt ihr mehr Bundesminister oder Nationalspieler?

NEON Logo
WM 2018 Toni Kroos Marco Reus Thomas Müller

Rechenspiele

Horror-Szenario: So scheidet die DFB-Elf schon gegen Schweden aus

WM Halbfinale 1958 Deutschland gegen Schweden

Fußball-WM

Achtelfinale, Regenschlacht und ein Skandalspiel - die historischen Duelle mit Schweden

Von Volker Königkrämer
Mats Hummels schaut kritisch

WM 2018

Hummels wehrt sich gegen Kritik an seiner Kritik - und hat noch Hoffnung fürs Schweden-Spiel

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?