HOME

Länderspiel gegen Spanien: Wie das Netz über Löws "neue Brille" lacht

Das Spiel Spanien gegen Deutschland war nicht unbedingt ein Fußball-Kracher. Zum Glück entdeckten Twitter-Nutzer die "neue Brille" von Bundestrainer Joachim Löw.

Die ARD blendete für einige Sekunden den Spielstand über Löws Augen

Die ARD blendete für einige Sekunden den Spielstand über Löws Augen

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat das erfolgreiche WM-Jahr mit einem Sieg gegen Europameister Spanien abgeschlossen. Beim 1:0-Erfolg in Vigo überzeugte die zweite Garde der DFB-Elf, doch über weite Strecken des Spiels war die Frage nach der Stärke des Regens spannender als die nach dem Spielverlauf - Torchancen gab es auf beiden Seiten nicht besonders viele.

Und so erfreuten sich Twitter-Nutzer an einer kleinen Szene aus der 26. Minute: Shkodran Mustafi lag verletzt am Boden, das Spiel wurde unterbrochen. Die Kamera schwenkte zur Trainerbank und fokussierte Joachim Löw. Der Kameramann wählte den Bildausschnitt so unglücklich, dass die Spielstands-Anzeige genau über Löws Gesicht stehen blieb - und das für mehrere Sekunden.

Das Netz feierte die Entdeckung der "neuen Brille" von Joachim Löw. Das Bild verbreitete sich rasend schnell. Die Sport-Seite spox nominierte Löw gleich mal als "Brillenträger des Jahres".

In der ARD-Mediathek können Sie sich die erste Halbzeit des Spiels noch einmal anschauen - ab Minute 25 und 48 Sekunden finden Sie die kuriose Szene.

feh
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity