HOME

Löw verzichtet auf Bayern-Stars: Kein Neuer und kein Müller - Gladbach-Star hofft aufs Debüt

Joachim Löw gönnt Thomas Müller und Manuel Neuer einen frühzeitigen Urlaub - dafür beruft er einen Gladbacher Neuling.

Darf schon früher in den Urlaub: Manuel Neuer

Darf schon früher in den Urlaub: Manuel Neuer

Bundestrainer Joachim Löw hat den Kader für die Länderspiele gegen die USA und Gibraltar bekannt gegeben: Der Weltmeister-Trainer verzichtet auf die Bayern-Stars Manuel Neuer und Thomas Müller - auch Toni Kroos ist nicht mit dabei. Er beruft dafür einen Neuling - Gladbachs Patrick Herrmann bekommt nach einer überragenden Saison eine Chance im Nationalteam. Das DFB-Team spielt am 10. Juni gegen die USA (Freundschaftsspiel) und am 13. Juni gegen Gibraltar (EM-Qualifikation).

Müller und Kroos seien die Spieler mit der größten Saison-Belastung gewesen, daher wolle Löw ihnen eine frühere Sommerpause ermöglichen, teilte der DFB auf seiner Homepage mit. Löw sagte: "Auf Thomas und Toni konnte ich in der Vergangenheit immer zählen, die beiden haben große Verdienste für den DFB und die Nationalmannschaft. Sie haben sich diese Pause verdient. Diese Entscheidung habe ich auch mit Blick auf die vor uns liegende Saison getroffen, an deren Ende im Sommer 2016 die Europameisterschaft in Frankreich stehen soll." Neuer trainiert derzeit offenbar unter Schmerzen - daher verzichtet Löw auch bei ihm auf eine Nominierung.

Der DFB-Kader im Überblick:

feh

Wissenscommunity