HOME

Deutsche Nationalelf: So genial antwortet Thomas Müller auf eine dumme Reporterfrage

Nationalspieler haben es nicht leicht, auch nicht Thomas Müller. Während einer Europameisterschaft müssen sie sich besonders vielen Fragen stellen. Und wenn die besonders dämlich sind, hilft manchmal nur pure Ironie.

Thomas Müller jubelt nach dem Sieg über Italien

"Lasche Einstellung": Thomas Müller kann Ironie

Thomas Müller ist nicht nur ein genialer Fußballer, der auf dem Platz häufig durch überraschende Aktionen glänzt. Der bayerische Bursche ist auch bekannt für seinen Witz und seine Sprüche. Nach dem Spiel gegen Italien gab der Bayern-Profi mal wieder eine Kostprobe seines Humors.

Die Partie endete bekanntermaßen in einem historischen Elfmeterschießen mit 18 Schüssen, das die Nationalelf gewann. Der erste Turnier-Triumph über Italien bedeutete den Einzug in das Halbfinale der Europameisterschaft. 

Thomas Müller: Titel? Nee?

Ein ARD-Reporter war aufgrund der aufgeheizten Atmosphäre offensichtlich so aufgewühlt, dass er Müller in der Mixed Zone, wo die Spieler auf die Journalisten treffen, die - gelinde gesagt - dämliche Frage stellte: "Will Deutschland jetzt den Titel?" Und was macht Müller? Er antwortet trocken und mit geballter Ironie: "Nee, auf gar keinen Fall. Unser Ziel war immer, im Halbfinale auszuscheiden und dementsprechend werden wir auch mit einer laschen Einstellung in die Partie gehen."

Bleiben Müller und die Teamkollegen auch am Donnerstag (ab 21.00 Uhr im stern.de-Liveticker) gegen Frankreich so locker, dürfte dem Erreichen des Finales nichts im Weg stehen.

tis

Wissenscommunity