HOME

EM-Qualifikationsspiele: Irland bleibt hartnäckiger Verfolger

Gruppengegner Irland bleibt dem Führungsduo Deutschland und Tschechien in der EM-Qualifikation auf den Fersen. Die Iren setzten sich in Dublin gegen Wales durch und haben nach sechs Partien in der Gruppe D zehn Punkte auf dem Konto.

Im Duell zwischen Irland und Wales erzielte Stephen Ireland (39. Minute) vor 74.000 Zuschauern den einzigen Treffer der Partie. Am kommenden Mittwoch empfangen die Iren das Team der Slowakei, Wales tritt gegen San Marino an. Gegen den 30.000-Einwohner-Staat waren die Iren im Februar bei ihrem 2:1-Sieg nur knapp einer Blamage entgangen.

Serbien (zehn Punkte) musste dagegen in der Gruppe A einen Rückschlag im Kampf um die Qualifikation für die Fußball- Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz einstecken. Die Serben kassierten in Almati eine überraschende 1:2 (0:0)- Niederlage gegen den bislang sieglosen Außenseiter Kasachstan.

Im kasachischen Almati machten Kairat Ashirbekov (47.) und Nurbol Zhumaskaliev (61.) mit ihren Treffern den ersten Erfolg überhaupt für die Nationalmannschaft Kasachstans perfekt, seitdem das Land im Jahr 2002 Uefa-Mitglied wurde. Nikola Zigic gelang für die Gäste nur noch der Anschlusstreffer (68.). Für die Serben war es nach bislang drei Siegen und einem Unentschieden die erste Niederlage in der EM- Qualifikation.

In der Gruppe B mit Weltmeister Italien und WM-Finalist Frankreich kam die Ukraine (neun Punkte) zu einem glanzlosen 2:0 (1:0)-Pflichtsieg bei den punkt- und torlosen Färöer-Inseln. Schottland (12) feierte einen 2:1 (1:1)-Sieg gegen Georgien.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(