HOME

Englischer Fußball: Ballack erreicht mit Chelsea FA-Cup-Finale

Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack schwimmt mit dem FC Chelsea weiter auf der Erfolgswelle und darf jetzt sogar vom Titel-Triple träumen. Im FA-Cup-Halbfinale behielten die "Blues" im Derby gegen Arsenal London mit 2:1 die Oberhand. Matchwinner bei Chelsea war Stürmerstar Didier Drogba.

Michael Ballack hat mit dem FC Chelsea das Finale im englischen Pokal erreicht und seine Chancen auf das Titel-Triple gewahrt. Vier Tage nach dem Halbfinal-Einzug in der Champions League bezwangen die "Blues" am Samstag in London den FC Arsenal hochverdient mit 2:1 (1:1). Im Finale des FA-Cups am 30. Mai trifft das Team von Coach Guus Hiddink auf den Sieger des zweiten Halbfinals am Sonntag zwischen Meister Manchester United und dem FC Everton. Vor 90.000 Zuschauern im ausverkauften Wembley-Stadion brachte der englische Nationalspieler Theo Walcott Arsenal in der 18. Minute mit einem abgefälschten Volleyschuss in Führung, doch der Franzose Florent Malouda (33.) und Didier Drogba mit dem Siegtreffer (84.) lassen Ballack und Co. weiter vom goldenen Mai träumen.

Die beiden Champions-League-Halbfinalisten lieferten sich auf dem holprigen Wembley-Rasen eine sehr intensiv geführte Partie. Nach mäßigem Start setzte sich Chelseas beeindruckende Athletik mit zunehmender Spieldauer gegen die kräftemäßig einbrechenden Arsenal- Stars durch. Angetrieben vom fleißigen Ballack und dessen Mittelfeld- Partner Frank Lampard erarbeiteten sich die "Blues" zahlreiche Hochkaräter. Doch Drogba (4.), Nicolas Anelka (37.) und Lampard (68.) vergaben selbst beste Möglichkeiten. Malouda hatte zudem in der 22. Minute nur den Pfosten getroffen.

Vier Tage nach dem spektakulären 4:4 gegen den FC Liverpool in der Königsklasse war die unbefriedigende Chancenverwertung Chelseas einzige Schwäche. Dann übersah Schiedsrichter Martin Atkinson in der 71. Minute auch noch ein klares Handspiel im Strafraum von Arsenals Verteidiger Mikael Silvestre. Hiddink tobte auf der Bank, ehe der niederländische Interimscoach von Drogba erlöst wurde. Nach einem Klasse-Pass von Lampard gewann Drogba das Laufduell gegen Silvestre, umkurvte Keeper Lukasz Fabianski und schob mühelos zum 2:1 ein.

kbe

Wissenscommunity