HOME
Rückkehr

Premier League

Frank Lampard neuer Trainer beim FC Chelsea

London - Der Europa-League-Gewinner FC Chelsea hat wie erwartet Vereinsikone Frank Lampard als neuen Trainer verpflichtet. Die Blues gaben am Donnerstag bekannt, dass der 41-Jährige an der Stamford Bridge einen Dreijahresvertrag unterschrieben hat.

«Sun»: Ballack als Co-Trainer beim FC Chelsea im Gespräch

Christine Lampard ist zum ersten Mal Mutter geworden

Christine Lampard

Gewinner des Tages

Bei Frank Lampard haben die Frauen des Hauses das Sagen

Frank Lampard

Verlierer des Tages

Frank Lampard mit der Champions-League-Trophäe

Chelsea-Legende

Frank Lampard gibt sein Karriereende bekannt

Der Bayern-Schreck: Sergio Agüero von Manchester City

Champions League

Last-Minute-Schock für Bayern - Schalke geht unter

WM-Aus gegen Costa Rica

England steht vor einem Trümmerhaufen

WM 2014

Costa Rica holt sich mit Nullnummer den Gruppensieg

WM kompakt

Mandzukic flieht aus München - und vor Guardiola

Champions League

Chelsea verliert vier Stars, gewinnt aber Favoritenrolle

FC Chelsea gewinnt Europa League

Erfolgsformel Ecke, Tor, Pokal

Europa-League-Finale

Chelsea ist Doppel-Europapokal-Sieger

Michael Ballack sagt "Goodbye"

Ein Weltstar geht durch die Hintertür

EM-Fehlentscheidungen

Der Torrichter ist (leider) ein Mensch

EM 2012

Drei Fragen zum Auftakt der Gruppe D

EM 2012

EM-Favoriten - Verletztenmisere lässt England an Chancen zweifeln

Testspiele

Ribéry ist in EM-Form

FC Bayern verliert Champions-League-Finale

Endstation Sehnsucht

Champions League

Pressestimmen aus England - ''Chelseas alte Garde macht sich bereit''

Champions-League-Finale Bayern gegen Chelsea

Die heißesten Duelle

Champions League

Champions League - ''Traum''-Finale Bayern München gegen FC Chelsea

Bayerns Champions-League-Gegner FC Chelsea

Zu cool für diese Welt

Champions-League-Finale

FC Chelsea lullt die Bayern ein

International

Chelsea verliert mit 0 -2 gegen Newcastle

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(