VG-Wort Pixel

Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi? Frank Lampard ändert seine Meinung: "Hat jetzt die Nase vorn"

CR7 oder Lionel Messi? Ex-Chelsea-Coach Frank Lampard outet sich als Fan des einen, sieht den anderen derzeit aber vorn.

Der frühere Chelsea-Profi und -Trainer Frank Lampard hat in der Debatte um Cristiano Ronaldo und Lionel Messi seine Meinung geändert. Der 43-Jährige outete sich als Fan des Argentiniers, sieht den Portugiesen derzeit allerdings vorn.

Im Q&A-Format The Overlap von Ex-Profi Gary Neville antwortete Lampard auf entsprechende Frage: "Ich war immer ein Messi-Fan, dann habe ich kürzlich deine Debatte mit Carra [Jamie Carragher, Anm. d. Red.] gesehen. Ich denke, dass Ronaldo angesichts seiner Leistung und seiner Zahlen in großen Spielen jetzt vielleicht die Nase vorn hat."

Ronaldo mit zehn Toren in 14 Spielen für United

Seit seiner Rückkehr zu Manchester United erzielte Ronaldo zehn Tore (zwei Assists) in wettbewerbsübergreifend 14 Partien für die Red Devils, bei denen Ralf Rangnick in Kürze interimsweise den Trainerposten für den entlassenen Ole Gunnar Solskjaer übernehmen wird.

Vor allem in der Champions League erwies sich der 36 Jahre alte Angreifer mit sechs Treffern in fünf Gruppenspielen als Lebensversicherung für den englischen Rekordmeister.

Messi kommt für seinen neuen Arbeitgeber PSG in zehn Einsätzen auf vier Tore und zwei Assists. Während La Pulga in der Königsklasse in vier Spielen dreimal netzte, gelang dem 34-Jährigen am vergangenen Wochenende beim 3:1-Erfolg gegen Nantes sein erstes Ligator.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker