HOME

FA Cup: Ballack auf dem Weg nach Wembley

Die beiden Topteams im englischen Fußball marschieren auch im Pokalwettbewerb: Chelsea mit Michael Ballack und Manchester United haben das Halbfinale im FA Cup erreicht.

Der FC Chelsea und Manchester United sind im "Nachsitzen" in das Halbfinale des englischen Fußball-Pokals eingezogen. Meister Chelsea gewann am Montag das Wiederholungsspiel im Viertelfinale des FA-Cups beim Londoner Stadtrivalen Tottenham Hotspur mit 2:1 (0:0) und darf weiter von vier Titeln in einer Saison träumen. Im Halbfinale trifft die Mannschaft von Nationalspieler Michael Ballack am 14. April auf die Blackburn Rovers. ManU setzte sich mit 1:0 (0:0) gegen den FC Middlesbrough durch und bekommt es in der Vorschlussrunde mit dem FC Watford zu tun.

An der White Hart Lane trafen Andrej Schewtschenko (55. Minute) und Shaun Wright Phillips (58.) für Chelsea, Robbie Keane (79.) gelang mit einem verwandelten Foulelfmeter nur noch der Anschlusstreffer. Vor einer Woche war die Mannschaft von Trainer José Mourinho nicht über ein 3:3 gegen die Spurs hinausgekommen, weshalb das Wiederholungsspiel die Entscheidung bringen musste. Nach dem Gewinn des Ligapokals und dem Einzug ins Champions-League- Viertelfinale wahrte der Tabellenzweite der Premier League damit seine Chance auf den historischen Vierfach-Triumph.

Für den in der Liga mit sechs Punkten Vorsprung führenden Spitzenreiter Manchester sorgte der seit Wochen überragende Cristiano Ronaldo (77./Foulelfmeter) für die Entscheidung. Middlesbroughs Mittelfeld-Spieler James Morrison sah in der Nachspielzeit die Rote Karte. Auch ManU musste nach dem 2:2 in Middlesbrough "nachsitzen" und darf nach dem knappen Erfolg beim Uefa-Cup-Finalisten des Vorjahres weiter auf den zwölften FA-Cup-Sieg hoffen.

Das Finale im Fa Cup findet am 19. Mai im neu errichteten Wembley Stadion statt, dessen Bauarbeiten jetzt abgeshlossen wurden. Insgesamt 90.000 Zuschauer finden in diesem neuen Fußball-Tempel Platz.

DPA/tis / DPA

Wissenscommunity