HOME

FC Bayern: Butt kommt aus Lissabon

Rekordmeister Bayern München hat einen neuen Torhüter verpflichtet. Hans-Jörg Butt kommt ablösefrei von Benfica Lissabon und soll der zweite Mann hinter dem Kahn-Nachfolger Michael Rensing werden. Die Bayern-Verantwortlichen singen jetzt schon Lobeshymnen.

Mit dem erfahrenen Schlussmann Hans-Jörg Butt hinter seiner neuen Nummer eins Michael Rensing will der FC Bayern München die Zeit nach Oliver Kahn angehen. Der 34-Jährige komme ablösefrei vom portugiesischen Traditionsclub Benfica Lissabon und habe einen Vertrag bis 2010 unterschrieben, teilte der deutsche Fußball-Rekordmeister am Mittwoch mit.

"Wir sind sehr glücklich über diesen Transfer, denn Hans-Jörg Butt passte mit seiner internationalen Erfahrung genau in unser Anforderungsprofil", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Butt ist nach Nationalspieler Tim Borowski von Werder Bremen der zweite Neuzugang der Münchner.

Damit wird dem jungen Kahn-Nachfolger Rensing ein international erfahrener Mann zur Seite gestellt. Für Butt stehen neben 324 Bundesliga-Partien für Bayer Leverkusen und den Hamburger SV auch drei Einsätze in der Nationalmannschaft zu Buche.

"Hans-Jörg Butt soll vor allem unseren jungen Torwart Michael Rensing in dessen Entwicklung unterstützen und freut sich auf diese Aufgabe beim FC Bayern Münche"», erklärte Rummenigge weiter. "Vom Charakter her kenne ich keinen besseren Spieler", lobte er den 34-Jährigen in der "Sport Bild".

Möglich wurde der Wechsel, der sich schon seit Wochen angedeutet hatte, durch die Auflösung von Butts Vertrag in Lissabon. Einzelheiten über den Zweijahresvertrag in München wurden nicht mitgeteilt.

Wissenscommunity