FC Chelsea Deco vor Wechsel zu Chelsea


Mit Portugal hat Deco in den ersten Spielen der EM für Furore gesorgt. Dies weckt Begehrlichkeiten. Chelsea ist angeblich drauf und dran den trickreichen Spielgestalter vom FC Barcelona loszueisen. Damit würde er seinem Nationalcoach Luiz Felipe Scolari folgen.

Nach der Bekanntgabe des Wechsels von Trainer Luiz Felipe Scolari zum FC Chelsea steht wohl auch Spielmacher Deco wie erwartet vor einem Wechsel zum englischen Premier-League-Club. Wie die Zeitung "Jornal de Notícias" berichtete, habe Deco bereits einen Vertrag beim Ballack-Club FC Chelsea unterschrieben. Damit wäre Deco nach Bosingwa, der in der kommenden Saison in London spielt, und Ricardo Carvalho sowie Paulo Ferreira der vierte portugiesische Nationalspieler im neuen Team von Scolari.

Freie Tage als Belohnung

Deco war am Donnerstag mit Erlaubnis des portugiesischen Verbandes für einen Tag nach Barcelona gereist um dort "private Angelegenheiten" zu klären. Der gebürtige Brasilianer steht noch beim FC Barcelona unter Vertrag, hatte aber stets erklärt, den Verein verlassen zu wollen.

Auch Trainer Scolari hatte seinem Profi gestattet, für einen Tag das Trainingscamp in Neuchatel zu verlassen. Dies habe allerdings nichts mit Decos Situation beim FC Barcelona zu tun, hieß es beim Verband. Auch die anderen Spieler erhielten nach dem vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale am Donnerstag einen freien Tag. Erst am Freitag kam das Team wieder zur Vorbereitung auf die Partie gegen die Schweiz am Sonntag in Basel zusammen.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker