HOME

International: Milan verliert die Tabellenführung an Juventus Turin

Der AC Florenz hat in der Serie A für einen mittelschweren Paukenschlag gesorgt und dem AC Milan eine empfindliche Niederlage zugefügt. Die Viola gewann mit 2:1 und ein Juve-Spieler sorgte für die Entscheidung. Es war bezeichnend, dass die Alte Dame mit einem Sieg in Palermo die Tabellenführung übernahm.

Der AC Mailand hat im Titelrennen um die italienische Fußball-Meisterschaft einen schweren Rückschlag erlitten und die Tabellenführung verloren. Der Meister unterlag zu Hause 1:2 gegen den AC Florenz. Zlatan Ibrahimovic hatte Milan in der 31. Spielminute per Elfmeter in Führung gebracht.

Es war ein umstrittener Elfmeter, bei dem Matija Nastasić Maxi Lopez gefoult haben sollte. In den Wochen zuvor hatten die Rossoneri sich noch vehement über falsche Entscheidungen zu ihren Ungunsten beschwert, nun profitierte man von einer solchen. Vor der Pause hatte Lopez dann das 2:0 auf dem Fuß, scheiterte jedoch.

Cassano feiert sein Comeback

Dies sollte sich rächen, da Stevan Jovetic (47. Minute) kurz nach der Pause für das 1:1 sorgte. Und es sollte noch schlimmer kommen für die Gastgeber, die sich allerdings in der 85. Minute freuen durften, da Antonio Cassano nach seiner Herzoperation im vergangenen Herbst in der 84. Minute sein Comeback gab.

Nur fünf Minuten später, als man sich auf das Remis geeinigt zu haben schien, war es Amauri, der Milan den Gnadenschuss setzte. Pikanterweise ist der Italiener von Juventus an die Fiorentina ausgeliehen. Und so bediente er seinen Stammverein mit einer Vorlage, die für die Alte Dame zu einer Pflichtaufgabe verkam. Für Florenz war es der zweite Sieg in der Fremde in dieser Spielzeit.

Juve übernimmt die Tabellenführung

Mit einem 2:0 in Palermo übernahm Juventus daraufhin die Tabellenführung in der Serie A und hat nun einen Punkt Vorsprung auf Milan. Es war eine enge Partie, in der eine Standardsituation schließlich den Ausschlag gab. Eine Ecke von Andrea Pirlo köpfte Leonardo Bonucci zur Führung (56.) ein, Fabio Quagliarella traf in der 69. Minute zum 2:0-Endstand.

Milans Lokalrivale Inter kam im zweiten Spiel unter seinem neuen Trainer Andrea Strammacioni immerhin zu einem 2:2 in Cagliari. Eine überraschende Niederlage kassierte dagegen der AS Rom. Die Hauptstädter unterlagen beim abstiegsbedrohten US Lecce mit 2:4. Am Nachmittag schob sich Udinese Calcio (51) mit einem 3:1-Sieg gegen Parma zumindest vorübergehend auf Platz drei.

sportal.de / sportal

Wissenscommunity