VG-Wort Pixel

Jose Mourinho: Roma hat Empoli Tore machen lassen, "weil sonst die TV-Zuschauer abgeschaltet hätten"

Jose Mourinho Roma 2021-22
Jose Mourinho Roma 2021-22
© Getty Images
Zur Pause war zwischen der Roma und Empoli schon alles entschieden. Mourinho hatte hinterher eine Erklärung, warum die Gäste noch treffen durften.

Roma-Trainer Jose Mourinho hat seinem Team die Gegentore beim 4:2-Sieg gegen Empoli nicht übel genommen. Der Portugiese fand scherzhaft eine interessante Erklärung für die Tatsache, dass die zweite Halbzeit mit 2:0 an den Gegner ging.

"Die zweite Hälfte war für die TV-Zuschauer, die sonst abgeschaltet hätten, wenn wir das 5:0 gemacht hätten", sagte er DAZN.

Mourinho über Roma-Sieg: "Eine große Leistung"

Die Roma erzielte im ersten Durchgang Treffer durch Tammy Abraham (2), Nicolo Zaniolo und Sergio Oliveira, bevor Empoli durch zwei Tore wieder näher herankam. "Ja, wir hätten das Spiel besser kontrollieren können. Aber das ist trotzdem eine große Leistung hier", meinte Mourinho.

Durch den dritten Pflichtspielsieg in Folge kletterte die Roma auf den sechsten Platz in der Serie A. Im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten Genoa kann das Team seine Serie fortsetzen.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker