VG-Wort Pixel

Nach Unfalltod des Wolfsburg-Profis So trauert die Fußballwelt um Junior Malanda


Der Wolfsburger Fußballer Junior Malanda ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Auf Twitter gibt es nach dem tragischen Tod bereits die ersten Beileidsbekundungen von Vereinen und Fußball-Stars.

Die Fußballwelt reagiert bestürzt auf den Tod des 20-jährigen Wolfsburger Profis Junior Malanda. Auf Twitter bekunden Fußballstars und Vereine ihre Trauer.

Ein Autounfall auf nasser Straße hat den belgischen Juniorennationalspieler aus dem Leben gerissen. Nach Angaben der Polizei lenkte er den Wagen nicht selbst. Demnach saß er auf der Rückbank eines VW Touareg in Richtung Hannover, als der Wagen gegen 15.35 Uhr bei Porta Westfalica ins Schlingern geriet. Dabei wurde Junior Malanda offenbar aus dem Wagen geschleudert. Er war sofort tot. Die beiden weiteren Insassen wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

fin

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker