Konkurrenz für Ballack Chelsea holt sich Deco


Die erste Neuverpflichtung des FC Chelsea ist perfekt: Der Premiere-League-Club hat den portugiesischen Spielmacher Deco verpflichtet. Der 30-Jährige wechselt für eine zweistellige Millionen-Summe vom FC Barcelona nach London, wo er "Großes leisten" will.

Michael Ballack bekommt beim FC Chelsea London weitere Konkurrenz im Mittelfeld. Der Londoner Premier-League-Club gab die Verpflichtung von Spielmacher Deco bekannt. Der 30 Jahre alte Portugiese kommt für eine Ablösesumme von 10 Millionen Euro vom FC Barcelona in die britische Hauptstadt. Mit Deco macht der Champions-League-Finalist die erste Neuverpflichtung unter seinem neuen brasilianischen Trainer Luiz Felipe Scolari perfekt.

Der gebürtige Brasilianer erhält bei dem Ballack-Club einen Dreijahresvertrag. Er trifft dort erneut mit Scolari zusammen, der bisher die portugiesische Nationalelf betreut hatte. Deco hatte mit den Katalanen zweimal die spanische Meisterschaft und einmal die Champions League gewonnen. In Barcelonas Planungen spielte Deco trotz seines bis 2010 laufenden Kontraktes keine Rolle mehr.

"Richtige Zeit, um Großes zu leisten"

"Ich bin sicher, dass ich genau zur richtigen Zeit gekommen bin, um Großes zu leisten", sagte er. Er wolle Chelsea auch dabei helfen, die Champions League zu gewinnen und sich damit einen lang gehegten Traum zu erfüllen. "Ich weiß, das ist eine neue Herausforderung, aber ich freue mich darauf." Deco hatte auch mit dem FC Porto die Champions League und den Uefa-Cup gewonnen.

DPA/SID DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker