HOME

Prost, Poldi!: Lukas Podolski pachtet Brauhaus in Kölner Altstadt

Sportlich läuft es für Lukas Podolski in Mailand gerade nicht rund, gastronomisch geht dafür einiges: Der Weltmeister will Wirt werden - und verhandelt schon mit einer Brauerei seiner Heimatstadt.

Lukas Podolski kehrt zurück nach Köln - als Pächter eines Brauhauses

Lukas Podolski kehrt zurück nach Köln - als Pächter eines Brauhauses

Fußball-Weltmeister Lukas Podolski erlebt bei Inter Mailand zuletzt eine sportliche Durststrecke. Jetzt richtet er den Blick über den Fußballplatz hinaus - bis an die Theken seiner Heimatstadt: Derzeit laufen Verhandlungen zwischen der Kölsch-Brauerei "Gaffel" und dem 29-jährigen Fußballprofi sowie seinem Geschäftspartner, sagte ein Brauerei-Sprecher. Demnach geht es um einen Pachtvertrag für das "Gaffel"-Traditionsbrauhaus in der Kölner Altstadt. Die Verhandlungen seien "ergebnisoffen", weil parallel mit einer anderen Partei verhandelt werde.

Eine Sprecherin von Podolskis PR-Agentur wollte sich auf Anfrage nicht dazu äußern. Wie der Kölner "Express" berichtet, soll Podolski die Konkurrenz aber bereits ausgestochen haben: Der Altstadt-König Markus Zehnpfennig soll als heißester Kandidat für die Übernahme des ehrwürdigen Gaffel-Hauses gegolten haben - bis Podolski mit Unterstützung von Markus Krampe, dem Ex-Manager von Michael Wendler, in den Poker einstieg. Nach Informationen des "Express" soll der Vertrag noch diese Woche unterschrieben werden.

tim/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity