VG-Wort Pixel

Real Madrid: Gareth Bale will angeblich bleiben

Gareth Bale Italy vs Wales Euro 2020
Gareth Bale Italy vs Wales Euro 2020
© Getty Images
Die Zukunft von Gareth Bale ist zwar noch nicht final entschieden, dennoch soll ein Verbleib bei Real Madrid die aktuelle Tendenz sein.

Der zuletzt an Tottenham Hotspur ausgeliehene Offensivspieler Gareth Bale (32) will angeblich planmäßig zu Real Madrid zurückkehren, um dort seinen laufenden Vertrag zu erfüllen. Dies berichtet die spanische Zeitung AS .

Demnach soll Bale - mittlerweile 32 Jahre alt - einen Leihtransfer und auch einen fixen Wechsel in die US-amerikanische MLS vorerst ausgeschlossen haben. Dem Verein nahestehende Quellen sind laut der AS überzeugt davon, dass er in der Saison 2021/22 für Real Madrid auflaufen wird.

Real Madrid: Zidane war ein Problem für Gareth Bale

Bei den Königlichen trifft Bale nicht mehr auf Zinedine Zidane, sondern auf seinen ehemaligen Cheftrainer Carlo Ancelotti, der mittlerweile wieder das Zepter schwingt. Während er unter dem französischen Ex-Trainer nicht zurechtkam, soll Ancelotti den Waliser nun davon überzeugt haben, eine Entscheidung für Real zu treffen.

In den Wochen zuvor wurde spekuliert, wie es für den Linksfuß weitergehen wird. Dabei wurde MLS-Klub LA Galaxy als ernsthafte Option genannt . Ein Verbleib bei Tottenham wurde von seinem Berater indes relativ eindeutig und zügig ausgeschlossen . Auch ein Karriereende wurde von der Marca in den Raum geworfen .

Gareth Bales Vertrag bei Real Madrid läuft noch bis Sommer 2022. Dann ist der Nationalspieler 33 Jahre alt und wird eine weitere Entscheidung über seine Zukunft treffen.

Die MLS soll dem Bericht zufolge nach dem Ende des Vertrages in Madrid weiter ein Option sein. Derzeit ist ein Transfer in die Staaten auch aus finanzieller Sicht fast unmöglich: In der Major League Soccer sind bei zahlreichen Teams noch Gehaltseinbußen von bis zu 50 Prozent existent, Bale wäre als Großverdiener kaum zu bezahlen.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker